Wöchentlich ein neuer Kommentar

ForumF-Kommentar

Warum ist Wirtschaft noch immer kein Unterrichtsfach?

Eine Studie der Österreichischen Nationalbank zur finanziellen Allgemeinbildung der Österreicher verdeutlicht, dass das Niveau des Finanzwissens hierzulande zwar stetig steigt, aber noch immer mehr als ausbaufähig ist.

ForumF-Kommentar

„Nur Cash ist fesch“ war gestern

Online‐Shopping und alternative Bezahlmethoden wurden in der Corona‐Krise für neue Bevölkerungsschichten interessant. So mancher hat in den vergangenen fünf Wochen zum ersten Mal im Internet Waren bestellt und an der Kassa kontaktlos bezahlt.

ForumF-Kommentar

Das Zeitlimit fehlt

Selbst bei einem interkontinentalen Tsunami weiß man, dass nach 48 Stunden die letzten Nachfluten langsam abebben. Auch wenn der Sachschaden schier ins Unermessliche geht – man kann mit den ersten Aufräumarbeiten beginnen. Bei der derzeit herrschenden Pandemie fehlt vorerst das Zeitlimit. Das macht die Sache viel schwieriger… .

ForumF-Kommentar

Die Reihen lichten sich

Die Lage wird zunehmend überschaubarer: Nachdem zum Jahreswechsel noch ein gutes Dutzend von Kandidaten auf Seiten der US‐Demokraten im Rennen war und teilweise chaotische TV‐Konfrontationen ablieferte, ist seit dem Dienstag dieser Woche vieles klarer.

ForumF-Kommentar

Bitte viel mehr davon!

Versicherungsmathematiker, die Leute von der Statistik Austria und Wirtschaftsforscher vom IHS werden zustimmend nicken: Die Faktenlage zu gesellschafts‐ und wirtschaftspolitisch vermeintlich heiss diskutierten Themen liegt allzu oft neben der „gefühlten“, erlebten und, ja, vor allem medial‐publizistisch multiplizierten „Meinung“.

ForumF-Kommentar

‚Jetzt auch Englisch‘

Die Woche begann mit einem saftigen Bonmot. Der französische Finanzexperte Arnaud de Bresson pries in der „Zeit im Bild“ nach dem Brexit nunmehr Paris als künftige Finanzmetropole an. Er betonte „die Franzosen seien am internationalen Finanzparkett sehr erfolgreich und reden jetzt auch Englisch“.

ForumF-Kommentar

peu à peu

Verständnishilfe für des Französischen nicht mächtige: Auf Wienerisch sagt man „zizerlweis“. Also nach und nach wird auf den Gebieten Kapitalmarkt, Transaktionssteuer und Spitzenbesteuerung klar, was die soeben ihre Arbeit begonnen habende Regierung in diesen Themenfeldern will. Zumindest der größere Koalitionspartner. Grüner Widerspruch ist vorerst ausgeblieben.

ForumF-Kommentar

Auf leisen Sohlen

Kommt die Sicherungshaft und wenn ja, wie ist sie dann verfassungskonform? Tagelang ist der ORF seit Bekanntwerden des Regierungsprogramms der neuen Koalition auf diesem Thema herumgeritten. Als wäre das die zentrale Frage für die kommende Legislaturperiode. Wirtschaftspolitik, Standortsicherung, Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und – horribile dictu – Unternehmenssteuern und Kapitalmarkt? Wen interessiert das schon?

ForumF-Kommentar

Die Ideen und die Angst

Keine Angst: Wir wollen nicht über Negativzinsen, Konjunktur‐Verlangsamung, dringend erwartete Steuerreformen (von einer noch zu gebärenden Regierung) oder KESt und KÖSt‐Senkung in diesem letzten ForumF‐Kommentar zum Jahresende streiten; wir wollen nicht einmal mehr „Financial Literacy“ einmahnen oder uns um die – notwendige! – Reform des 3‑Säulen‐Pensionssystems sorgen.

In Kooperation mit

FMVÖ