Top-Themen:
In Kooperation mit
Jürgen Lindner, Head of Growth bei 21finance
© 21finance

Jürgen Lindner, Head of Growth bei 21finance

21finance: Investmentprofi Jürgen Lindner wird Head of Growth

Jürgen Lindner verantwortet seit Ende 2021 die Wachstumsstrategie des Liechtensteiner FinTechs 21finance. Der Österreicher bringt über 16 Jahre Erfahrung bei internationalen Playern, wie BlackRock und Metlife, mit.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Jürgen Lindner verstärkt seit Ende 2021 das Team des Liechtensteiner FinTechs 21finance. Lindner wird als neuer Head of Growth die gesamte Wachstumsstrategie von 21finance verantworten. Lindner kümmert sich dabei um alle Vertriebs- und Marketingagenden und ist somit primärer Ansprechpartner für Banken, Plattformen, Asset Manager und andere Finanzintermediäre. Der gebürtige Salzburger bringt über 16 Jahre Erfahrung in der internationalen Finanz- und Investmentbranche mit. Er startete seine Karriere als Fondsselektor und Gatekeeper im Raiffeisensektor in Österreich, 2010 wechselte er in die Betreuung von institutionellen Kunden beim Asset Manager Raiffeisen Capital Management. 2013 verschlug es Lindner in die USA, wo er in New York die Position des Assistant Chairman im Investment Management Oversight Board des Lebensversicherers Metlife innehatte. 

2017 kam der Sprung zurück nach Europa, genauer gesagt zu BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt. Dort betreute er von München aus als Vice President des Teams Manager Research & Stategic Clients Großbanken und Privatbanken und war zudem hauptverantwortlich für die strategische Betreuung von unabhängigen Vermögensverwaltern und Plattformen.

„In der Finanz- und Investmentbranche findet derzeit ein tektonischer Wandel statt. Traditionelle Businessmodelle müssen sich mittels Digitalisierung nicht nur schlanker und effizienter aufstellen, sondern auch durch Kooperationen komplett neue Geschäftsfelder erschließen. 21finance bringt genau das richtige Werkzeug für diesen Transformationsprozess mit und ich möchte ein Teil davon sein“, begründet Lindner seinen Wechsel. 

In Kooperation mit

FMVÖ