In Kooperation mit

Austrian Anadi Bank: GaneshKumar Krishnamoorthi ist interimistischer Vorsitzenden des Vorstandes

© Austrian Anadi Bank

GaneshKumar Krishnamoorthi, interimistischer Vorsitzenden des Vorstandes der Austrian Anadi Bank

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Der bisherige CEO Martin Rauchenwald hat das Unternehmen verlassen, woraufhin ein neuer Dreier-Vorstand aus dem Haus installiert wurde.

Der Vorstand der Austrian Anadi Bank wurde neu formiert . Martin Rauchenwald, der im Jänner 2020 zum CEO bestellt worden war, wurde aufgrund bestehender Interessenskonflikte von seinen Aufgaben als CEO entbunden. Der Aufsichtsrat hat GaneshKumar Krishnamoorthi, Mitglied des Vorstandes und verantwortlich für Retail Banking, Digital Banking sowie Innovation und Marketing, bis zur Ernennung eines neuen CEO zum interimistischen Vorsitzenden des Vorstandes ernannt. Ein Executive‐Search Unternehmen wurde bereits mit der Neubesetzung der CEO‐Position beauftragt. Franz Reif, Mitglied des Vorstandes und Chief Risk Officer, wird zum Chief Operations Officer bestellt. Ferdinand Wenzl, erfahrener Leiter der Risikoabteilung, wurde zum Mitglied des Vorstandes und Chief Risk Officer ernannt.

GaneshKumar Krishnamoorthi, Interims‐Vorstandsvorsitzender, erklärt in einem ersten Statement: „In diesen außergewöhnlichen Zeiten der Corona‐Krise möchte ich unserem Eigentümer für das Vertrauen danken, das er nicht nur in das Managementteam, sondern auch in die Austrian Anadi Bank als Partner für ihre Kunden in ganz Österreich setzt.“ Dr. Sanjeev Kanoria, Eigentümer und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates, betont: „Ich unterstütze die Bank, ihr Management und ihre Mitarbeiter voll und ganz in diesen herausfordernden Zeiten, in denen die Corona‐Krise großen Druck auf die Wirtschaft ausübt und viele Menschen vor enorme Schwierigkeiten stellt.“ Der Eigentümer der Austrian Anadi Bank ist außerdem entschlossen, der Bank frisches Kapital zuzuführen, sollte sie dieses brauchen.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.