Anadi Bank: Wolfgang Strobel wird Chief Transformation Officer

Wolfgang Strobel, neuer Chief Transformation Officer Anadi Bank
© privat

Wolfgang Strobel, neuer Chief Transformation Officer Anadi Bank

Der Banker mit 20 Jahren Top-Management-Erfahrung erweitert ab sofort den Vorstand der Anadi Bank. Wolfgang Strobel ist ein früher Verfechter des digitalen Banking und ein gesuchter Stratege für die Digitalisierung von Prozessen und Produkten.

Die hohen Investitionen, welche die Anadi Bank in den nächsten Jahren beim Ausbau der digitalen Roadmap plant, schlagen sich nun auch – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden – organisatorisch im Vorstand nieder: Wolfgang Strobel verstärkt ab 17. Oktober 2022 in der neu geschaffenen Position des Chief Transformation Officer (CTO) den Vorstand der Anadi Bank und wird damit federführend den Wandel der Anadi Bank zur reinen Digitalbank mitgestalten. Wolfgang Strobel war bereits seit geraumer Zeit als strategischer Berater für die Bank tätig und wirkte dabei maßgeblich an der digitalen Roadmap der Anadi Bank mit. Christian Kubitschek, CEO der Anadi Bank, freut sich über die Verstärkung des Management Teams und die künftige Zusammenarbeit: „Die Anadi Bank ist schon jetzt ausgezeichnet für das herausfordernde Marktumfeld und die großen Möglichkeiten des digitalen Bankings positioniert. Wolfgang Strobel ist eine nachhaltige Verstärkung unserer Schlagkraft und internationalen Zukunftskompetenz im Digitalbanking. Seine Expertise, sein Netzwerk und seine hands-on-Mentalität werden maßgeblich zum Erfolg unserer Strategie 3.0 beitragen. Mit dieser werden wir unsere digitale Roadmap ausrollen, und zwar innerhalb und außerhalb Österreichs von unserem Headquarter in Klagenfurt aus.

Verfechter der ersten Stunde bei Digitalisierung

Wolfgang Strobel bringt über 20 Jahre internationale Top-Management-Erfahrung im Banking und der digitalen Banking-Entwicklung mit. So war er bereits in den frühen 2000er Jahren ein Verfechter einer konsequenten Digitalisierung von Produkten und Bankprozessen: Strobel war Initiator einer „mobile first“-Bank und Chefstratege bei Bankengruppen wie HVB, UniCredit und DAB-Bank. Später wurde er Finanz‑, Risiko- und Operations-Vorstand beim FinTech Fidor Bank und bei der Privatbank Hauck & Aufhäuser. Zuletzt war der gebürtige Deutsche als Mitgründer für CURE Finance, dem ersten deutschen Digitalfinanzdienstleister für Heilberufe, tätig. Er wurde an der Hochschule Coburg und der Harvard Business School, Cambridge/USA, ausgebildet und lehrt an mehreren Hochschulen in internationalen MBA-Programmen zur digitalen Transformation von Unternehmen.

Wolfgang Strobel hat in seiner neuen Position ambitionierte Erwartungen: „Unsere Kund:innen dürfen von Banken zukünftig konsequente digitale Integration erwarten. Ich nenne das ‚no touch banking‘. Das bedeutet, passgenaue Bankdienstleistungen reibungslos und zum passenden Zeitpunkt digital in die Finanzprozesse unserer Kund:innen zu integrieren. Dies erfordert eine leistungsfähige Prozessplattform, hohe Umsetzungsfähigkeit im Team und die Kompetenz, in vernetzten Wertschöpfungsketten unserer Kund:innen zu denken. Hier entsteht gerade ein riesiger Markt. Die Anadi Bank ist in einer hervorragenden Ausgangslage, um erfolgreich an diesem Wachstum zu partizipieren.

Massive Investitionen in das digitale Bankgeschäft

Die Anadi Bank hat in den vergangenen Jahren stetig und massiv in die Entwicklung ihres digitalen Bankgeschäfts investiert. Sichtbar wird dies auch dadurch, dass bereits 40 % der Mitarbeiter:innen im digitalen Bereich der Bank tätig sind (exkl. Filialnetz). Die Anadi Bank wurde damit gerade in ihren Kernprodukten zu einer Benchmark im digitalen Banking in Österreich. Das Institut setzt neue Marktstandards etwa bei Konsumentenkrediten, SME Betriebsmittelkrediten – mit dem Markteinstieg in Deutschland in 2021 – oder beim Tablet-basierten Banking mit den Kooperationen mit den österreichischen Finanzdienstleister:innen (Anadi Connect) und den österreichischen Trafiken unter der Marke MARIE. Auch klassische Bankprodukte wie Girokonto, Kreditkarte und moderne Zahlungswege zählen zu den digitalen Stärken der Anadi Bank.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ