Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
© APAc

„Austrian Payment Academy“ schließt Ausbildungslücke

Payment ist essenziell. Das gilt für Banken, Spezialdienstleister und für die Wirtschaft insgesamt, insbesondere für Handel, Gewerbe und Tourismus. ForumF-Herausgeber Peter Neubauer hat daher die Austrian Payment Academy rund um Payment-Wissen gestartet.

Die Payment-Branche ist technologiegetrieben, erfordert Spezialwissen und ist sehr dynamisch. Vieles ist im Umbruch. Obwohl die Bedeutung dieser Dienstleistung in den letzten Jahren enorm gewachsen ist, gibt es in Österreich kaum Möglichkeiten, systematisch Wissen und Ausbildung dazu zu erhalten. Diese Lücke schließt nun die „Austrian Payment Academy (APAc)“. Gegründet wurde die „Austrian Payment Academy“ von Peter Neubauer, der langjähriger Erfahrung im Bereich Banken, Marketing, Payment- und e‑Commerce mitbringt und auch Gründer und Herausgeber von ForumF ist

Das Tor zum Fachwissen steht nun offen

„Es gibt in Österreich schätzungsweise über 10.000 Personen, die mit dem Zahlungsverkehr fachlich zu tun haben, viele davon in Positionen als Entscheidungsträgerinnen. Die Austrian Payment Academy ist das neue Ausbildungsangebot für alle, die im Zahlungsverkehr tätig sind, die Verantwortung tragen oder durch ihr Berufsbild einen umfassenden Einblick von Expertinnen und Fachleuten erhalten wollen”, so Neubauer.

Im Mittelpunkt steht Wissens- und Kompetenzvermittlung. Daher wurde ein „Grund-Kurs Payment“ entwickelt, der niedrigschwellig in bis zu acht Lektionen innerhalb von 4 bis 6 Wochen, kompakt und in kurzen (90 Minuten), leicht zu verarbeitenden Einheiten jeweils einen Themenbereich zum Gegenstand hat. Damit wird ein gesamter Überblick über die Thematik gegeben. Es gibt Präsenzunterricht an einer zentralen Location in Wien in Kombination mit remote-Teilnahme, insbesondere für Teilnehmerinnen aus den Bundesländern.

Neubauer: „APAc AbsolventInnen sind wertvolle Fachkräfte, denn sie verfügen über ein bestmögliches Querschnittswissen zur Thematik und verstehen die Struktur des Zahlungsverkehrs. Weitere, vertiefende Kursangebote sowie Spezialseminare für einzelne Institutionen sind in Entwicklung.”

Wissen, Vernetzung, Partnerschaft

Das Angebot der APAc steht auf zwei Säulen: einerseits der Seminarbetrieb, andererseits das „APAc-Alumni“ Netzwerk. Absolventinnen, Partner, Lektoren und Mitglieder der Academy erhalten ein besonderes Service: Spezialangebote, Zugriff auf eine Wissensdatenbank und weitere Veranstaltungen, um ihr Fachwissen zu vertiefen und auf dem Laufenden zu halten. Durch die Vernetzung und den Austausch mit anderen ist die APAc die ideale Plattform, um eine „Payment-Community“ entstehen zu lassen und damit der Branche und dem Wirtschaftsstandort Österreich ein neues Instrument zur fachlichen Weiterentwicklung zu geben.

Das Lektorat der APAc besteht aus einer Reihe hervorragender Experten und Branchenkennerinnen, die Ihr Know-how und Erfahrungen in die von ihnen gestalteten Module einbringen.

Von Beginn an wurde die APAc von starken Partnern, die den Bedarf erkannt haben, unterstützt: Erste Bank und Sparkassen, Visa Österreich, Euronet Österreich, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, hobex Payment Systems und Bundessparte Handel der WKO. Eine Kooperation mit dem finanzverlag stellt sicher, dass die organisatorische Abwicklung in besten Händen ist.

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.