Top-Themen:

In Kooperation mit

Baningo sorgt für effiziente Problemlösung

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Die Suche nach Produkten und Problemlösungen im Bereich Banken und Versicherungen ist komplex und aufwendig. Die Baningo GmbH , ein junges Start Up, kann rasch und zielgerichtet die notwendigen Kontakte herstellen. „Wir sind eine bankübergreifende Online–Filiale, bei der interessierte Kunden derzeit mit rund 260 Beratern von 30 renommierten heimischen Kreditinstituten in Kontakt treten können“, skizziert Mag. Maximilian Nedjelik, Mitbegründer und Geschäftsführer, eine Säule seines Geschäftsmodells. Dazu kommen noch B-2-B Lösungen.

Die Baningo GmbH wurde im Jahr 2015 gegründet und betreibt seit Herbst 2015 die Plattform baningo.com. Auf dieser Online–Plattform kann man zügig zu den notwendigen Kontakten kommen. So sparen Kunden Zeit und Mühe und können bequem von zu Hause mehrere Angebote zu einem bestimmten Finanzthema einholen.

„Für den Kunden ist diese Dienstleistung gratis, die beteiligten Banken zahlen einen Mitgliedsbeitrag. Kommt es zum Abschluss, dann steht Baningo eine Provision zu“, erläutert Nedjelik. Die Abschlussquote liege derzeit bei 8 Prozent der Anfragen. Neben den drei Gründern der Baningo sind weitere sieben Mitarbeiter bei dieser Serviceinnovation für den schnelleren Zugang zum richtigen Finanzdienstleister tätig.

Mit Jahresende 2016 startete Baningo mit der Entwicklung von „baningo‐select“ – einer „white‐label“ Lösung, mit welcher Banken oder auch Versicherungen ihre Berater auf der eigenen Website sichtbar und zugänglich machen können. „Diese Landing Pages werden von uns gehostet, sodass wir das Kontaktmanagement eines Unternehmens – inklusive des Kalenders der jeweiligen Berater – gegenüber den potentiellen Kunden organisieren können,“ erläutert Nedjedlik. Diesen Service können aber auch andere Vertriebsunternehmen wie etwa Versicherungsmakler in Anspruch nehmen.

Das Unternehmen wurde von Harald Meinl, Maximilian Nedjelik und Michael Niessl gegründet. Ihrer Vision folgend ist Baningo „Innovationstreiber und Schlüsselpartner der Bank‐ und Finanzindustrie beim Thema Digitalisierung“ – mit dem folgerichtigen Slogan „Banking wie´s mir passt” als Claim. Einerseits beratend, vor allem aber durch die innovativen Lösungen, die im Team entwickelt werden.

2016 wurde gemeinsam mit einem Marktforschungsinstitut die Studie „Digitalisierung im Bankgeschäft – Wie persönlich soll Beratung heute noch sein?“ durchgeführt. Diese gibt Aufschlüsse über die Kundenerwartung an eine moderne Bank und bestärkt Baningo darin auf hybride Beratungsmodelle (Kombination aus Online Präsenz und persönlicher Beratung) zu setzen.

Mit „baningo‐select“ bringt man die Lösungen von baningo.com nun auf die Websites der Banken. „baningo‐select“ bietet neben modernen, optimierten Beraterprofilen mehrere Möglichkeiten wie Kunden mit Beratern in Kontakt kommen können.

Damit versteht sich „baningo‐select“ als eine klassische Multi‐Channel‐Lösung. Mag. Maximilian Nedjelik, der Betriebswirtschaft an der WU‐Wien absolviert hat, ist nach Selbstdefinition „leidenschaftlicher Startup Entrepreneur“.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ