Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
© Bankhaus Spängler

Freuen sich über den Abschluss des „Kompetenz-Pools“ im Bankhaus Spängler: Vorstandssprecher Werner G. Zenz (l.) und Rosemarie Macheiner (Bereichsleiterin Personal, r.) mit den Nachwuchsführungskräften, die das mehrjährige Entwicklungsprogramm erfolgreich absolviert haben.

Bankhaus Spängler hebt Potenzial junger Talente: Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte abgeschlossen

12 MitarbeiterInnen absolvierten nach über zwei Jahre den “Kompetenz-Pool”, eine Weiterbildung mit Stärkung im persönlichkeitsbildenden Bereich, Kommunikation sowie Teamführung.

Eine wichtige Maßnahme zur langfristigen Entwicklung seiner MitarbeiterInnen setzt das Bankhaus Spängler schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich um. Nun hat die älteste Privatbank Österreichs mit Stammsitz in Salzburg wieder ein umfangreiches Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte und ExpertInnen abgeschlossen. Insgesamt 12 Beschäftigte absolvierten in den letzten zwei Jahren im Rahmen des sogenannten “Kompetenz-Pools” verschiedene Module und Coachingeinheiten. Dabei wurden sie in Bereichen wie Mitarbeiter- und Teamführung, persönliches Management, Führungskommunikation sowie Problemlösungs- und Entscheidungstechniken geschult.

Im Bankhaus Spängler sind an neun Standorten mehr als 280 MitarbeiterInnen beschäftigt, das verwaltete Vermögen an Einlagen, Krediten und Wertpapieren beträgt rund 9,7 Milliarden Euro. “Wir bieten auch jungen MitarbeiterInnen die Möglichkeit, sehr rasch fachliche Verantwortung zu übernehmen und in den vielfältigen Bereichen der Bank tätig zu werden”, betont Rosemarie Macheiner, Bereichsleiterin Personal. “Statt festgelegter, starrer Ausbildungs- und Karrierepläne setzen wir auf individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Da wir auch frei werdende oder neu geschaffene Positionen, sowohl im Führungsbereich als auch auf Expertenebene, gerne intern besetzen, haben wir mit dem ‘Kompetenz-Pool’ ein eigenes Förderprogramm für PotenzialträgerInnen in unserem Haus entwickelt.”

Das Entwicklungsprogramm für Nachwuchstalente im Bankhaus Spängler wurde bereits zum vierten Mal durchgeführt. Geleitet wurde der “Kompetenz-Pool“ von den renommierten TrainerInnen Hannes Lenz, Michaela Leeb-Herger und Gernot Krickl. In der Zeit von Dezember 2021 bis März 2024 absolvierten die TeilnehmerInnen des Programms insgesamt acht Seminarmodule sowie Einzel- und Gruppencoachings. Die Bedeutung des Programms zeigt die Tatsache, dass während der zwei Jahre einige TeilnehmerInnen bereits Führungsaufgaben im Bankhaus Spängler übernommen haben.

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.