Top-Themen:
In Kooperation mit
© Bankhaus Spängler

Mario Bernardi (55) ist neuer Leiter des Bereichs Private Banking in der Innsbrucker Niederlassung des Bankhaus Spängler.

Bankhaus Spängler: Mario Bernardi leitet Private Banking in Innsbruck

Mario Bernardi hat die Leitung des Bereichs Private Banking in der Innsbrucker Niederlassung des Bankhaus Spängler übernommen. Er zeichnet in dieser Position für die Betreuung vermögender Privatkunden, Privatstiftungen und Familienunternehmen verantwortlich.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Mario Bernardi verfügt über sehr viel Erfahrung im Finanzwesen. Nach dem Abschluss der Handelsakademie in Innsbruck war er ab Mitte der 90er-Jahre für die Schoellerbank tätig. Er absolvierte die Ausbildung zum Anlageberater sowie zum Certified Financial Planer (CFP). Rund 15 Jahre lang leitete er den Innsbrucker Standort der Bank. Zuletzt war der gebürtige Tiroler als Expert Berater im Wealth Management aktiv. Nun erfolgte der Wechsel zum Bankhaus Spängler in Innsbruck. Die Niederlassung wurde vor zwei Jahren eröffnet, es ist der zweite Standort des Bankhaus Spängler in Tirol – seit mehr als 30 Jahren ist die Privatbank auch in Kitzbühel vertreten.

“Die außerordentliche Expertise von Mario Bernardi sowie seine umfangreiche Beratungspraxis fließen nun in die Betreuung unserer anspruchsvollen Kunden ein”, freut sich Andreas Scheiber, Regionalleiter in Tirol. “Unser Hauptfokus liegt auf vermögenden Privatkunden und Familienunternehmen, in diesem Segment sehen wir uns als die führende Beratungsbank.” Diesen Anspruch bestätigen auch zahlreiche Preise, darunter die Führungsposition des Bankhaus Spängler in der “Ewigen Bestenliste” der besten Vermögensmanager im deutschsprachigen Raum, erstellt im Rahmen der jährlichen großen Marktstudie “TOPs” des renommierten Fuchsbriefe Verlags.

In Kooperation mit

FMVÖ