Top-Themen:

In Kooperation mit

BAWAG Group erwirbt Hello bank! Österreich von BNP Paribas

© BAWAG Group

Sat Shah, Head of Retail & SME und stellvertretender CEO der BAWAG Group

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Die BAWAG Group gab die Unterfertigung einer Vereinbarung für die Übernahme der Hello bank! Österreich von der BNP Paribas bekannt. Hello bank! Österreich ist Marktführer im Online-Brokerage.

Das Geschäft der Hello bank! Österreich wird künftig unter der Marke easybank fortgeführt. Die Akquisition ergänzt den Fokus der easybank, indem sowohl ergänzendes Know‐how, erweiterte Fähigkeiten, neue Chancen als auch ein Kundenstamm im Wertpapiergeschäft eingebracht werden. Über den Kaufpreis und weitere Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Sat Shah, Head of Retail & SME und stellvertretender CEO der BAWAG Group, erklärt: „Durch die Vereinigung von Hello bank! Österreich und easybank entsteht ein führendes Brokerage‐Business, welches das Wachstum in unserem Retail‐Kerngeschäft stärkt. Die Akquisition ermöglicht es uns, die Expertise und die Größe des Marktführers in Österreich im Online‐Brokerage in die BAWAG Group einzubringen und damit unser Produkt‐ und Service‐Angebot auf eine größere Bandbreite an Kunden auszuweiten. Ich freue mich darauf, die Kunden der Hello bank! Österreich sowie unsere neuen Kolleginnen und Kollegen in der BAWAG Group‐Familie willkommen zu heißen.”

Hello bank! bringt 80.000 Kunden ein

Die Hello bank! ist Teil der BNP Paribas Gruppe und seit mehr als 25 Jahren Pionier und Marktführer im Online Brokerage in Österreich. Sie unterstützt ihre Kunden dabei, ihre finanzielle Unabhängigkeit selber in die Hand zu nehmen. In Österreich betreut die Hello bank! rund 80.000 Kunden mit Assets under Management (AuM) von mehr als 8 Milliarden Euro. Per Ende 2020 wurden mehr als 1,8 Millionen Wertpapier‐Transaktionen abgewickelt. Die Hello bank! bietet das größte, unabhängige Produktangebot im Anlage‐ und Trading‐Segment zu günstigen Konditionen. Innovative Trading‐Plattformen und digitale Tools, verbunden mit günstigen Konditionen und Aktionen, ermöglichen eine orts‐ und zeitunabhängige Abwicklung der Finanzgeschäfte, um Chancen an den Finanzmärkten zeitnah nutzen zu können. Ein besonderes Anliegen der Hello bank! ist es, Finanz‐ und Börsenfachwissen zu vermitteln. Die Hello bank! Akademie bietet dafür ein breites und kostenloses Online‐Bildungsangebot mit dem Ziel, Menschen zu befähigen, zu jeder Zeit die persönlich richtigen Anlageentscheidungen treffen zu können. Das neueste Lernangebot ist der Hello Börsen‐Führerschein mit mehr als 100 Online‐Lektionen.

BAWAG Group: 2,3 Millionen Privat‑, KMU‐ und Firmenkunden

easybank ist die führende Direktbankmarke in Österreich mit einem starken Track‐Record in Bezug auf Kundenzentrierung und wurde zehn Jahre in Folge mit den höchsten Net Promoter Score‐Werten national ausgezeichnet (Recommender Award). Ihre Stärke beruht auf ihrem Anteil an Primärbankbeziehungen, die es ihr ermöglichen, die Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und für sie Direktbank‐Produkte und Services über verschiedene Kanäle der BAWAG Group bereitzustellen.

Die BAWAG Group AG ist die börsennotierte Holdinggesellschaft mit Sitz in Wien, Österreich und betreut 2,3 Millionen Privat‑, KMU‐ und Firmenkunden sowie Kunden des öffentlichen Sektors in Österreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Westeuropa sowie den USA. Der Konzern bietet unter diversen Marken und über unterschiedliche Vertriebswege ein breites Sortiment an Spar‑, Zahlungsverkehrs‑, Kredit‑, Leasing‐ und Veranlagungsprodukten sowie Bausparen und Versicherungen an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ