Top-Themen:

In Kooperation mit

Budget: Nullzins‐Politik der EZB hilft FM Hartmut Löger

© ForumF/Gerhard Bögner
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Österreich verschuldet sich immer weiter, die Ausgaben liegen Jahr für Jahr über den Einnahmen. Von 1995 bis 2016 sind die Staatsschulden um über 170 Milliarden Euro angestiegen, wie eine Agenda–Austria-Grafik zeigt.

Dabei kommt Finanzminister Hartwig Löger die Nullzins‐Politik der Europäischen Zentralbank zugute: Seit 2009 sinken die Finanzierungszinsen, so dass sich trotz steigender Verschuldung die Zinsausgaben rückläufig entwickeln. Insgesamt lagen die Zinszahlungen 2017 sogar unter jenen aus 1995. „Sobald die EZB aus der Nullzins‐Politik aussteigt, wird auch die Zinsbelastung für Österreich wieder steigen“, betont Hanno Lorenz, Ökonom der Agenda Austria.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ