Charlotte Newby, DIMOCO: „Finance Marketer of the year 2021 zeichneten sich auch durch geballte Frauenpower aus.“

Charlotte Newby, Head of Coporate Communications von DIMOCO
© DIMOCO

Charlotte Newby, Head of Coporate Communications von DIMOCO

Im Interview mit ForumF plaudert Charlotte Newby von DIMOCO über den Finance Marketer of the year 2021 Award, den sie in der Kategorie Payment für sich entscheiden konnte und verrät, welchen Stellenwert Awards für DIMOCO haben.

ForumF: Frau Newby, herzliche Gratulation zum Finance Marketer of the year 2021 Award in der Kategorie „Payment“. Wie war Ihre erste spontane Reaktion auf Ihren Sieg?

Charlotte Newby: Am 14. Juni war ich im Urlaub und habe die Verleihung via WhatsApp miterlebt, unsere Geschäftsführerin Ulrike Baumgartner hat den Award in Vertretung für uns als Team übernommen. Nach beruflichen Stationen in der Tourismus- und der Immobilienbranche startete ich 2016 bei DIMOCO und somit auch in der Payment-Branche, zugegebenermaßen mit null Branchenwissen. Es waren einige tolle Finanzmarketing-Profis nominiert, umso mehr war ich überrascht und vor allem erfreut über diese besondere Auszeichnung in dieser Branche.

ForumF: Warum – glauben Sie – sind Sie bei der österreichischen Finanz-Marketing-Branche so gut angekommen?

Newby: Unser Marken- und Marketingauftritt spiegelt unsere tatsächliche DNA wider, das macht uns zu einem unverwechselbaren Payment-Player. Als digitales Unternehmen setzten wir besonders auf einen zeitgemäßen Social Media-Mix als Kommunikationsmittel und tragen viele Inhalte, die ansonsten etwa nur kleineren Dialoggruppen erreichen würden, nachhaltig so an ein weitaus größeres Publikum.

ForumF: Die Finance Marketer of the year Awards würdigen die Arbeit Österreichs Top-Finanz-Marketer rückwirkend für das Jahr 2021. Worauf sind Sie im Jahr 2021 besonders stolz?

Newby: DIMOCO ist ein lizensiertes Zahlungsinstitut und in der Vergangenheit gab es als solches lediglich B2B-Marketingmaßnahmen. 2021 war der Startschuss für B2B2C-Aktivitäten, in Zusammenarbeit mit führenden Mobilfunkkonzernen und HändlerInnen übernahm ich die Marketingagenden für diese neunen und spannenden Out-of-Home, Event- und Online-Projekte, um den mobilen Payment-Brand gemeinsam zu stärken. Die Ansätze und Maßnahmen waren großteils neu für uns, gepaart mit herausfordernden Timelines. Ohne das Vertrauen der Geschäftsführung in meine Person 2021 wären diese – und natürlich auch der Award – nicht möglich gewesen, auf diese Zusammenarbeit bin ich ebenfalls sehr stolz.

ForumF: Was macht Ihre Arbeit bei DIMOCO aus?

Newby: Viele Puzzle-Teile ergeben ein ganzes Bild – anders als in Konzernen und Großunternehmen sind alle Online und Offline Marketing- und Kommunikationsthemen in einer Abteilung und einem Team angesiedelt, daraus ergibt sich einerseits ein sehr abwechslungsreicher, kreativer und herausfordernder Mix aus konzeptionellen und operativen Marketingagenden, aus Strategie und Hands-On, aber auch ein abgestimmtes Gesamtbild. Unsere KundInnen aus dem eCommerce und mCommerce kommen aus sehr unterschiedlich digitalen und nicht-digitalen Industrien, AnbieterInnen für Sportwetten zum Beispiel ticken natürlich ganz anders als jede für eMobility oder Ticketing. Ich finde es daher sehr wichtig nicht eine Marketingschiene und einen Marktauftritt über alle Dialoggruppen zu stülpen, sondern diese individuell anzusprechen und so widerspiegeln diese individuellen Lösungsansätze ein holistisches Gesamtbild unseres Leistungsspektrums. 

ForumF: Welche Ziele haben Sie in Ihrer Position noch für das aktuelle Jahr?

Newby: 2022 war und ist ein ganz besonders spannendes Jahr, im April wurden die zwei separaten Payment-Unternehmen der DIMOCO in ein neues Zahlungsunternehmen fusioniert und durch diese Bündelung ergeben sich neuen Chancen im Marketingauftritt. Ziel für 2022 ist ein Ausbau der Aktivitäten, internationale B2B2C-Projekte wurden und werden mit unseren PartnerInnen kontinuierlich ausgeweitert, ein Fokuspoint ist natürlich auch unsere Kommunikation auf Social Media. Das Medienverhalten verändert sich ständig, auch die Spielregeln für Online-Erfolge. Wir setzten verstärkt auf bewehrten Kanälen, wie YouTube und LinkedIn, und nicht auf internationale Hypes, wie zum Beispiel um das Audio-Netzwerk Clubhouse oder die App BeReal. 

ForumF: Was bedeuten Ihnen und DIMOCO Auszeichnungen und Awards im Allgemeinen? 

Newby: Wir bei DIMOCO freuen uns natürlich immer über brancheninterne und wertschätzende Anerkennungen. In den vergangenen Jahren wurden wir zum Beispiel für unsere Mobile Payment-Lösung in den Bereichen Wetten & Gaming, Mikromobilität oder QR-Code Payment am POS ausgezeichnet. Hinter jedem Award und jeder Leistung steht natürlich harte Teamarbeit, die gebührend gefeiert werden soll! Der Award des Finance Marketer of the year 2021 zeichnete sich auch durch geballte Frauenpower aus, ein toller Trend in der Finanzmarketing- und Payment-Community wie wir finden und diesen Award auch besonders macht. Dies ist auch ein wichtiges Signal für uns als Arbeitgeber für unsere Mitarbeiterinnen.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ