Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
© froots

David Mayer-Heinisch, Gründer von froots

David Mayer-Heinisch, froots: „Die Finance Marketer of the year Awards können die Qualität und Innovation im Finanzmarketing fördern.”

Im Interview mit ForumF erläuterte David Mayer-Heinisch, Founder von froots, die Beweggründe, warum der digitale Vermögensverwalter die Finance Marketer of the year Awards in der Kategorie "Sustainability" als Sponsor unterstützt.

ForumF: Mitte April 2023 endete nach zwei Monaten das Online-Voting für die Finance Marketer of the year Awards 2022. Was halten Sie generell von der Idee einen Award zu verleihen, der die herausragendsten Finanz-Marketer Österreichs würdigt?

David Mayer-Heinisch: Ich finde die Idee sehr gut, weil so ein Award mehr zur öffentlichen Anerkennung der Leistungen von Finanz-Marketern sorgt, die oft hinter den Kulissen arbeiten. Darüber hinaus kann er die Qualität und Innovation im Finanzmarketing fördern, indem er als Anreiz dient, Fähigkeiten und Strategien weiterzuentwickeln.

ForumF: Sie fungieren als Sponsor der Kategorie „Sustainability“. Was waren die ausschlaggebenden Beweggründe, die Auszeichnung zum Sustainable Finance Marketer of the year zu unterstützen?

Mayer-Heinisch: Die Unterstützung der Auszeichnung zum Sustainable Finance Marketer of the year beruhte auf unseren tief verwurzelten Überzeugungen und einem klaren Verständnis für die Bedeutung von nachhaltigem Finanzmarketing. Als verantwortungsbewusste Investoren verstehen wir, dass Nachhaltigkeit nicht nur ein Trend ist, sondern eine grundlegende Notwendigkeit, um eine positive Veränderung in der Welt zu bewirken.

ForumF: Was macht einen Finanz-Marketer – Ihrer Meinung nach – zu einem würdigen Finance Marketer of the year-Preisträger?

Mayer-Heinisch: Ein würdiger Finance Marketer of the year ist jemand, der es geschafft hat, die Paradigmen des traditionellen Marketings zu durchbrechen und mutige neue Wege zu beschreiten. Ein solcher Preisträger versteht, dass der Finanzmarkt heute von einer übermäßigen Informationsflut geprägt ist und es notwendig ist, aus der Masse hervorzustechen.

ForumF: Welchen Stellenwert haben Marketing- und Werbeawards – Ihrer Meinung nach – in der Finanz-Branche?

Mayer-Heinisch: Die Finanz-Branche ist gekennzeichnet durch komplexe Produkte, vertrauenswürdige Beziehungen und langfristige finanzielle Auswirkungen. Es geht nicht nur darum, beeindruckende Werbekampagnen zu erstellen, sondern auch um die Schaffung nachhaltiger Lösungen, die den Kunden helfen, ihre finanziellen Ziele zu erreichen. In unserer Branche ist Vertrauen von entscheidender Bedeutung. So ein Award zeichnet meiner Ansicht nach also in erster Linie dieses Vertrauen aus.

ForumF: Der Finance Marketer of the year würdigt die Arbeit Österreichs Finanz-Marketer rückwirkend auf das Jahr 2022. Wie hat sich das vergangene Jahr 2022 für froots entwickelt?

Mayer-Heinisch: Das Jahr 2022 war für froots eine aufregende Zeit des Wachstums, der Innovation und der Anpassung an die sich ständig verändernden Bedürfnisse unserer KundInnen. Wir haben das letzte Jahr genutzt, um eine nahtlose Benutzererfahrung zu bieten, die es Menschen ermöglicht, ihre Vermögenswerte effizient verwalten zu lassen und ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Und das auf dem Niveau einer Privat Bank.

Gemeinsam mit dem Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) sucht die Fachmedienplattform ForumF die tollsten, herausragendsten, cleversten und ausgefuchstesten Finanzmarketer 2022. Die Wahl zum Finance Marketer of the year wurden in einem offenen Online-Voting von 15. Februar bis 15. April 2023 ermittelt. Die Verleihung findet am 6. Juni im SAAL der Labstelle in Wien statt.

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.