Top-Themen:
In Kooperation mit

DONAU besetzt Stammvertrieb & Direktion Steiermark neu

Die DONAU Versicherung besetzt zwei Führungspositionen neu: Der Vorstand der DONAU hat Hannes Ernst-Nordhaus zum Leiter des Stammvertriebs berufen; Günter Spreitzhofer wird die Leitung der Landesdirektion Steiermark übernehmen.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Hannes Ernst-Nordhaus wird mit 1. Oktober 2019 als Leiter der Stammvertriebs Gerhard Schneebacher folgen, der sich zukünftig auf die Entwicklung der Landesdirektion Burgenland konzentrieren wird.

Der Aufgabenbereich von Ernst-Nordhaus umfasst die strategische Entwicklung der Vorsorge- und Versicherungsberatung für die DONAU. Der Stammvertrieb der DONAU umfasst rund 730 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz Österreich.

Hannes Ernst-Nordhaus ist gebürtiger Weinviertler und absolvierte das Bundessportrealgymnasium in Hollabrunn. Nach dem Präsenzdienst und seiner Tätigkeit als Exekutivbeamter wechselte er im August 1995 in den Bankenbereich. Er leitete zwei Filialen einer regionalen Raiffeisenkasse und übernahm zusätzlich die Agenden des Controlling. Im Oktober 2007 wechselte Ernst-Nordhaus zur DONAU Versicherung, wo er den zukunftsorientierten Ausbau der Vertriebsteuerung verantwortete.

Landesdirektion Steiermark neu besetzt

Die DONAU baut als österreichischer Top-Versicherer auf Regionalität und Kundennähe. Entscheidend dafür ist die starke Präsenz vor Ort, verbunden mit regional verantwortlichem Management. Mit Günter Spreitzhofer gewinnt die DONAU in der Steiermark einen erfolgreichen Versicherungsmanager, der bereits 25 Jahre Branchenerfahrung mitbringt.

Um die Kontinuität zu gewährleisten und alle Agenden nahtlos zu übergeben wird Heimo Karpf bis Ende März 2020 in der Landesdirektion bleiben und anschließend in den Ruhestand übertreten.

Spreitzhofer, Jahrgang 1974, besuchte die HTBLA in Weiz und startete 1995 seine Versicherungslaufbahn als Kundenberater bei der Helvetia. Im Jahr 2000 wechselte er zur Generali in die Maklerbetreuung mit dem Schwerpunkt Gewerbeversicherungen. Ab dem Jahr 2002 war er für die Uniqa in der Maklerbetreuung tätig, die er in der Steiermark ab dem Jahr 2006 sehr erfolgreich leitete. Spreitzhofer absolvierte 1999 den Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft in Graz sowie 2019 ein MBA-Studium an der LIMAK.

Die DONAU zählt zu den Top‑5 am österreichischen Versicherungsmarkt. In der Steiermark erreichte die DONAU im Jahr 2018 ein Prämienvolumen von rund 66 Millionen Euro. 108 Mitarbeiter betreuen knapp 70.000 Kunden. Die DONAU ist dabei auch ein Versicherungspartner für mehr als 4.800 steirische Gewerbebetriebe.

In Kooperation mit

FMVÖ

Es gibt neue Nachrichten