Europäische Reiseversicherung: Erweiterung der „Meine Urlauberia”-App um Reisedoc und Covid‐19‐Menü

Europäische Reiseversicherung
© Europäische Reiseversicherung
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Das Covid-19-Menü der „Meine Urlauberia“-App der Europäischen Reiseversicherung soll für bessere Nachverfolgung sorgen.

Um Urlaubern in Zeiten der Corona‐Krise einen Teil ihrer Verunsicherung und Sorgen zu nehmen, startete die die Europäische Reiseversicherung AG einen Service, der auch in Corona‐Zeiten für Sicherheit auf Reisen sorgen soll. So wurde die „Meine Urlauberia”-App um den neuen „Reisedoc” und ein Covid‐19‐Menü erweitert. Damit ist es Reisenden möglich, ihre Bewegungen auch im Ausland selbst aufzuzeichnen und rückzuverfolgen. Die Daten werden ausschließlich lokal am Handy gespeichert und Nutzer haben volle Kontrolle darüber, ob und mit wem das Bewegungsprotokoll geteilt wird.

Der Reisedoc ermöglicht es Kunden der Europäischen Reiseversicherung, wenn sie sich währen ihres Urlaubes unwohl fühlen, jederzeit mit einem Arzt zu sprechen. Urlauber profitieren von österreichischen Standards ohne Sprachbarrieren, rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr. Der „Reisedoc” ist ab sofort in allen gültigen Reiseversicherungspaketen im Rahmen des medizinischen Leistungspaketes (Arztkosten, Rückholung, etc.) automatisch enthalten. „Immer wieder entwickeln wir neue Kundenvorteile und erleichtern das Leben der Reisenden”, freut sich Mag. Andreas Sturmlechner, Vorstand der Europäischen Reiseversicherung.

Auf Knopfdruck: Beratung rund um die Uhr

Urlauber genießen jederzeit medizinische Beratung auf österreichischem Niveau, bequem und geschützt vom Hotelzimmer aus. Kleinere Leiden können so bereits im Anfangsstadium abgeklärt werden, um Verschlechterungen einzudämmen. Sollte sich eine notfallmedizinische Behandlung als notwendig erweisen, wird der Patient direkt zur bewährten Einsatzzentrale weitergeleitet und bis zum möglichen Rücktransport in die Heimat bis an die Haustüre weiterbetreut und begleitet. Über den „Reisedoc”-Button in der „Meine Urlauberia“-App werden automatisch Name, GPS‐ und Polizzendaten übertragen. Binnen 30 Minuten wird der Kunde von einem versierter Mediziner aus dem Ärzteteam zurückgerufen. In Kürze wird das Angebot um einen Videochat über eine gesicherte Verbindung ergänzt.

Die „Meine Urlauberia”-App ist einfach in der Handhabung und funktioniert offline und ohne Datenroaming. Sie dokumentiert alle Urlaube, bietet eine Notfall‐Ortung und direkten Telefonnotruf zur Einsatzzentrale, Kreditkarten‐ und Handysperre, sowie wertvolle Informationen wie Reisewarnungen und Kontaktdaten internationaler Vertretungen. Auch Schadensmeldungen können über die App gemacht werden.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ