Top-Themen:

In Kooperation mit

Gabriele Semmelrock‐Werzer: Neue Präsidentin des Österreichischen Sparkassenverbandes

© Danniel Waschnig

Gabriele Semmelrock-Werzer ist neue Präsidentin des ÖSPV

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Gabriele Semmelrock-Werzer, Vorstandsvorsitzende der Kärntner Sparkasse wurde am 17. September von dem Österreichischen Sparkassenverband einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Sie übernimmt diese Rolle Gerhard Fabisch.

„Es ist eine große Ehre, aber auch eine große Aufgabe“, freut sich Semmelrock‐Werzer über die neuen Herausforderungen in der Interessenvertretung der österreichischen Sparkassengruppe. Als wichtigste Ziele während ihrer Präsidentschaftsperiode nennt Semmelrock‐Werzer „die Bewältigung der vielen Veränderungen, die auf den Finanzsektor zukommen. Wir als Sparkassen sind ja schon aus unserer DNA heraus verpflichtet, wichtige Themen wie Nachhaltigkeit und Finanzbildung aber auch die Diversität nicht nur bei uns umzusetzen, sondern in unserer Gesellschaft voranzutreiben.“

Wohlstand für alle ermöglichen

Darüber hinaus möchte sie die Gründungsidee der Sparkassen, Wohlstand für alle zu ermöglichen,
unter den aktuellen Vorzeichen und für die Anforderungen unserer heutigen Zeit übersetzen. Auch weiterhin sollen die österreichischen Sparkassen allen Menschen ermöglichen, an sich zu glauben und ihre Träume zu verwirklichen. Die gebürtige Kärntnerin aus Pörtschach am Wörthersee besuchte die Wirtschaftsuniversität Wien. Nach Stationen in der Chase Manhattan Bank AG in Wien und der Crèdit Lyonnais AG Wien wechselte sie 1995 in die Erste Group Bank AG. Seit 2011 ist sie Vorstandsdirektorin und Sprecherin des Vorstands der Kärntner Sparkasse AG.

„Insbesondere die letzten eineinhalb Jahre haben bewiesen, dass das Modell der österreichischen Sparkassengruppe auf krisenfesten und zukunftsorientierten Säulen steht. Verbunden mit unseren starken Sparkassen‐Werten und der neuen Spitze, Gabriele Semmelrock‐Werzer, bin ich davon überzeugt, dass es dem Österreichischen Sparkassenverband weiterhin gelingen wird die Interessen seiner Mitglieder bestmöglich zu vertreten“, so Gerhard Fabisch über die Zukunft des Österreichischen Sparkassenverbandes.

„Ich freue mich sehr, dass Gabriele Semmelrock‐Werzer als neue Präsidentin des Sparkassenverbandes einstimmig gewählt worden ist“, gratuliert auch Franz Portisch, Generalsekretär des Österreichischen Sparkassenverbandes. „Im Sinne unseres ambitionierten Ziels, den Anteil von Frauen in Führungspositionen in der österreichischen Sparkassengruppe deutlich zu erhöhen, begrüße ich es sehr, dass mit Gabriele eine starke Frau an der Spitze unserer Interessenvertretung steht. Sie bringt sehr viel Erfahrung in der Sparkassengruppe mit und wird viele neue Impulse setzen, die den Verband für die Zukunft nachhaltig gut aufstellen werden. Gleichzeitig möchte ich mich sehr herzlich bei Gerhard Fabisch für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Es ist seinem großen Engagement für die österreichischen Sparkassen zu verdanken, dass wir heute so ausgezeichnet dastehen und als Sparkassengruppe bei unseren Kundinnen und Kunden einen äußerst guten Ruf genießen. Dieses entgegengebrachte Vertrauen bestätigt uns weiterhin in unserer gemeinwohlorientierten, regional verankerten und nachhaltigen Geschäftsausrichtung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ