Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
© Generali

Generali: Neue Lebensversicherung schützt vor Inflation

Indexgebundene Lebensversicherung Generali InflationStrategie reduziert den Wertverlust, der durch Inflation entsteht. Lebensversicherung ist als Einmalerlag erhältlich.

Die mit dem aktuellen Zinsanstieg einhergehenden Themen Inflation und Werterhalt beschäftigen die Menschen in Österreich sehr. Die Generali InflationStrategie bietet eine innovative Antwort darauf in Form einer indexgebundenen Lebensversicherung. AnlegerInnen können damit den Wertverlust ihres Geldes aufgrund der Inflation senken. Durch die Investition in strukturierte Anleihen, denen Staatsanleihen der Länder Österreich, Italien und Spanien zugrunde liegen, wird das Risiko gestreut. Die Lebensversicherung läuft für einen fixen Zeitraum, beginnend mit 1. Februar 2024 bis 1. Februar 2039, mit einer Einmalprämie ab 5.000 Euro.

Zielgenaue Lösung gegen Wertverlust

„Die Entwicklung der letzten Monate hat gezeigt, wie schnell die Inflation steigen kann. Mit der Generali InflationStrategie bieten wir unseren KundInnen eine Lösung, um den Wert ihres Geldes auch über einen längeren Zeitraum bestmöglich zu erhalten”, verdeutlicht Martin Sturzlbaum, Chief Insurance Officer Leben/Kranken der Generali. Die ab Anfang Dezember 2023 verfügbare Lebensversicherung ist für vorsichtige AnlegerInnen geeignet und bietet neben dem Werterhalt die Möglichkeit der individuellen Vermögensweitergabe sowie eine garantierte Ablebensleistung.

So funktioniert die Wertsicherung

Bei der Generali InflationStrategie werden über einen Zeitraum von 15 Jahren die jährlichen Inflationsraten des harmonisierten Verbraucherpreis-Index HVPIxT der Eurozone summiert. Diese fließen in die Rückzahlung der zugrundeliegenden strukturierten Anleihen ein. Die Erlebensleistung der Generali InflationStrategie entspricht der Tilgung der strukturierten Anleihen in Höhe des Nennwerts/Nominale (= der einbezahlten Prämie) zuzüglich der positiven Summe der jährlichen Inflationsraten der Eurozone. Die jährliche Inflationsrate wird auf Basis der Vergleichswerte vom November eines Jahres zum November des Vorjahres festgelegt. Mit der Generali InflationStrategie können AnlegerInnen trotz Inflation entspannter in die Zukunft blicken.

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.