Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
© Generali/Virtual Identity

Generali: Social Media-Aufklärungskampagne zu Movember von Virtual Identity

Die Generali Österreich stellt im November die Männergesundheit in den Mittelpunkt und startet die Social-Media-Aufklärungskampagne „Burschen, red’ ma drüber“. Umgesetzt wurde die Kampagne von Virtual Identity.

„Wir müssen reden“ – mit diesem Satz werden oft eher unangenehme Gespräche eingeleitet. Viel unangenehmer, ja sogar lebensbedrohlich, kann es aber werden, wenn nicht an der richtigen Stelle geredet und gehandelt wird. Genau aus diesem Grund hat die Generali Österreich pünktlich zum Movember, dem Monat der Männergesundheit, die Social-Media-Aufklärungskampagne „Burschen, red’ ma drüber“ gestartet.

Im Alltag vergessen oder verdrängen Männer oft, sich um das Wichtigste zu kümmern: die eigene Gesundheit. Fest steht: Männer gehen laut Österreichischer Gesundheitskasse seltener zum Arzt als Frauen und sind häufiger krank. Darauf will die Generali Österreich aufmerksam machen. So haben im vergangenen Jahr nur rund 13 Prozent der österreichischen Männer über 15 Jahre eine Vorsorgeuntersuchung in Anspruch genommen.

Herzstück der vielfältigen Maßnahmen ist ein von Virtual Identity produzierter fünfteiliger Mini-Video-Podcast, in dem zwei Generali Mitarbeiter ihre persönlichen Erfahrungen zum Thema Krebs teilen und so helfen wollen, Vorurteile abzubauen und Vorsorge zu betreiben.

Highlight ist ein Gewinnspiel

Als besonderes Highlight veranstaltet die Generali noch bis zum 30. November ein Gewinnspiel, bei dem 100 TeilnehmerInnen die Chance haben, ein kostenloses Generali Gesundheitscoaching zu gewinnen. Diese individuellen Coachings werden von erfahrenen ExpertInnen durchgeführt, um den GewinnerInnen dabei zu helfen, ihre Gesundheitsziele zu erreichen und ihr Wohlbefinden zu steigern.

„Wir sind der festen Überzeugung, dass Männergesundheit ein wichtiges Thema ist, das viel zu oft vernachlässigt wird. Mit unserer Social-Media-Kampagne möchten wir Männer ermutigen, sich umfassend über Gesundheitsthemen zu informieren und die Initiative für ein gesünderes Leben zu ergreifen“, so Heidi Petschnig, Head of Digital Marketing der Generali.

Amir Tavakolian, Geschäftsführer von Virtual Identity Wien, ergänzt: „Wir sind stolz, die Generali Österreich bereits seit 12 Jahren zu begleiten, als Marke in den sozialen Medien stetig weiterzuentwickeln und nun auch den ersten Video-Podcast zu einem so wichtigen Thema aus der Taufe gehoben zu haben“.

Nach der Absicherung für Kinder und Vorsorge für Frauen bildet Männergesundheit nun den letzten Themenschwerpunkt des Jahres in der Social-Media-Content-Strategie der Generali Österreich. Die Strategie hat zum Ziel, wesentliche gesellschaftliche Fragen in authentischen Content-Serien zu behandeln. Das dafür geschaffene Format #GeneraliFragen liefert Antworten von Generali MitarbeiterInnen: von Produktionen im VI-Studio für aufrüttelnde TikTok-Formate zum Thema Gender Insurance Gap bis hin zum Dreh am Hallstätter See für den Spotify Videopodcast zum Thema Männergesundheit und Krebs-Vorsorge. Generali setzt damit sprichwörtlich den Marken-Slogan in die Tat um: „Uns geht’s um Sie.“

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.