Top-Themen:
In Kooperation mit

HDI knackt die 200 Millionen-Euro Marke

Trotz stagnierendem Marktumfeld erwirtschaftete HDI in Österreich gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung der Bruttoprämieneinnahmen um 2,25 Prozent. Die Combined Ratio brutto liegt mit 93,54 Prozent in einem guten Bereich.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

„Das Jahr 2017 war ein sehr arbeitsintensives Jahr. Da freut es natürlich sehr, dass sich dies auch im wirtschaftlichen Ergebnis zeigt. Die überaus positive Entwicklung unserer Kfz-Sparte sowie unsere gezielt diversifizierte Veranlagungsstrategie haben wesentlichen Anteil an dem sehr guten nichttechnischen Ergebnis“, so Günther Weiß, Vorstandsvorsitzender HDI Versicherung AG.

Das Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von rund EUR 10 Millionen und vor allem die knapp über EUR 200 Millionen an verrechneten Bruttoprämien stimmen beide Vorstände auch für das laufende Geschäftsjahr optimistisch.

Auf das Inkrafttreten der neuen Versicherungsvertriebs-Richtlinie (IDD) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung sei man optimal vorbereitet. Einen Großteil der Planungs– und Implementierungsarbeiten konnte bereits zum jetzigen Zeitpunkt abgeschlossen werden. „Wir haben also den Kopf relativ frei, um uns unserem eigentlichen Kerngeschäft zu widmen“, so Vorstandsmitglied Ing. Thomas Lackner. Die österreichische HDI Versicherung AG ist Teil des Talanx-Konzerns. Talanx ist mit Prämieneinnahmen von 33,1 Milliarden Euro (2017) und rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine der großen europäischen Versicherungsgruppen.

HDI Österreich betreibt Niederlassungen in Tschechien, Ungarn und der Slowakei. Die Betreuung der österreichischen Kunden erfolgt direkt über die Zentrale in Wien, die Landesdirektionen, über Internet und durch selbständige Versicherungsmakler und Versicherungsagenten. Mit 280 Mitarbeitern verwaltet HDI in Österreich, Tschechien, Ungarn und der Slowakei ein Gesamtprämienvolumen in Höhe mehr als 200 Millionen Euro.

In Kooperation mit

FMVÖ