Top-Themen:

In Kooperation mit

HYPO NOE mit Pfandbrief erfolgreich

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Refinanzierung locker geschafft: Nach einer 500-Millionen-Euro Senior Unsecured Emission im April mit deutlicher Überzeichnung hat die HYPO NOE vor Kurzem erfolgreich einen öffentlichen Pfandbrief, erneut im Benchmark-Volumen von 500 Millionen Euro, platziert. Die Anleihe hat einen Kupon von 0,5 Prozent und weist eine Laufzeit von 7 Jahren auf.

Als Folge der soliden Nachfrage mit mehr als 50 Kundenorders konnte sich die HYPO NOE einmal mehr zu sehr vorteilhaften Konditionen am internationalen Kapitalmarkt refinanzieren. Die Transaktion wurde von einem Konsortium aus BNP Paribas, Commerzbank, Erste Group, Landesbank Baden‐Württemberg und UBS begleitet. Als Co‐Lead fungierte wiederum die HYPO NOE.

Die HYPO NOE feiert heuer ihr 130‐Jahr‐Jubiläum und bleibt ihrem risikoarmen Geschäftsmodell treu. Mit einer harten Kernkapitalquote von 19,0 Prozent und einer anhaltend sehr niedrigen NPL‐Quote von 1,8 Prozent wie auch dem verlässlichen 100‐Prozent‐Eigentümer Land Niederösterreich vertrauen nationale und internationale Investoren der HYPO NOE. Im Vergleich zur Halbjahresbilanz 2017 konnte der HYPO NOE Konzern seinen Konzernüberschuss mit einem Ergebnis von 20,0 Mio. Euro mehr als verdoppeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ