Juraj Dvorak scheidet aus dem Vorstand der Wiener Privatbank SE aus

Der Vorstand der Wiener Privatbank: Juraj Dvorak, Christoph Raninger (CEO), Eduard Berger.
© George Kaulfersch

Der Vorstand der Wiener Privatbank: Juraj Dvorak, Christoph Raninger (CEO), Eduard Berger.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Juraj Dvorak war für den Geschäftsbereich CEE zuständig und schied am 13. Oktober aus dem Vorstand.

Die Wiener Privatbank SE gibt bekannt, dass Juraj Dvorak mit Wirkung zum 13. Oktober 2020 einvernehmlich aus dem Vorstand der Wiener Privatbank SE ausscheidet. Juraj Dvorak war im Vorstand für den Geschäftsbereich CEE zuständig und sollte die Expansion des Instituts insbesondere in die Slowakei und nach Tschechien vorantreiben. Diese Strategie wird jedoch aktuell nicht weiterverfolgt, da die Wiener Privatbank SE bis auf Weiteres beabsichtigt, angesichts der COVID‐19‐Pandemie und den damit einhergehenden unsicheren Marktlagen auch in diesen beiden CEE Ländern sich strategisch auf den Heimmarkt Österreich sowie auf die bestehenden internationalen Aktivitäten zu konzentrieren. Vor diesem Hintergrund haben die Wiener Privatbank SE und Herr Juraj Dvorak gemeinsam die Entscheidung getroffen, die Zusammenarbeit zu beenden.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ