Top-Themen:

In Kooperation mit

Lydia Keck, FOLLOW Austria: „Influencer Marketing ist nicht oberflächlich.”

© Chiara Milo

Lydia Keck, Projektleiterin bei FOLLOW Austria und Vortragende am Training Day der JETZT Conversion am 23. November in Wien

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Lydia Keck ist Projektleiterin bei FOLLOW Austria. Im Interview gibt Keck spannende Einblicke in ihren Workshop, den sie im Rahmen des Training Day der JETZT Conversion am 23. November halten wird. Dabei dreht sich alles ums Thema Influencer Marketing.

Frau Keck, Sie halten am Training Day der JETZT Conversion am 23. November den Workshop „Influencer? Klingt ansteckend, ist es aber nicht! Ein Einblick ins Influencer Marketing“. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Vortrag erwarten? 

Lydia Keck: Nach einem allgemeinen Einblick ins Influencer Marketing liegt der Fokus meines Beitrags auf zielführenden Kampagnen um Conversions zu optimieren. Mein Ziel ist es, den TeilnehmerInnen die Basics näher zu bringen und auch mit Beispielen direkt umzusetzen.

Welche Key-Insights werden die TeilnehmerInnen von Ihrem Workshop mitnehmen können? 

Keck: Unter anderem werde ich folgende springende Fragen beantworten: Wie sieht die Arbeit mit InfluencerInnen aus? Wie kann man Kampagnen mit InfluencerInnen planen? Und wie kann ich damit gute Conversions erzielen?

Was ist Ihrer Meinung nach das Faszinierende an Influencer Marketing allgemein? 

Keck: Das Faszinierendste an Influencer Marketing ist eindeutig die Vielfalt der Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben. Dadurch, dass oft unterschiedliche Parteien und Personen im Prozess involviert sind, ergeben sich jeden Tag aufs Neue interessante Blickwinkel und Perspektiven.

Und was sind die größten Missverständnisse in Zusammenhang mit Influencern?

Keck: Ich denke, dass die Branche oft zu unrecht als oberflächlich bezeichnet wird. Hinter dem veröffentlichten Content stecken oft wochenlange Arbeit für die InfluencerInnen: Konzeption, Abwicklung der Kommunikation und der Logistik, Suche einer passenden Location, Production, Post-Production, Feedbackschleifen, etc.. Auf den ersten Blick ist es nur ein Bild, aber der Aufwand im Hintergrund bleibt oft unbemerkt.

Was zeichnet eine gelungene Influencer Marketing-Kampagne – Ihrer Meinung nach – aus? 

Keck: Hochwertiger Content, der die angegebenen KPIs erfüllt, die Community zur Interaktion anregt und sowohl KundInnen als auch InfluencerIn zufriedenstellt.

Welche zukunftsweisenden Trends werden Influencer Marketing aus Ihrer Sicht prägen? 

Keck: Die Social Media-Welt ist ständig im Wandel. Die Trends vorherzusagen ist daher selbstverständlich ein wenig schwierig – da morgen immer alles anders aussehen kann. Was dazu jedoch wichtig ist: immer am Ball bleiben und die neuesten Trends analysieren.

Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Themenfeld wie die JETZT Conversion zu lancieren? 

Keck: Ich denke, dass Fachkonferenzen mit einem einzigen Schwerpunkt wie diese, die Möglichkeit bieten, das Wissen nicht nur durch unterschiedliche Ansätze in die Breite, sondern auch in die Tiefe zu erweitern.

Lydia Keck, Projektleiterin FOLLOW Austria, hält am Training Day der JETZT Conversion den Workshop „Influencer? Klingt ansteckend, ist es aber nicht! Ein Einblick ins Influencer Marketing“. Die JETZT Conversion findet am 23. und 24. November in dem SAAL der Labstelle in Wien statt – hier geht’s zum Ticketshop der JETZT Conversion. Sichert Euch JETZT eure Tickets!

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ