Top-Themen:
In Kooperation mit
Klauzer Schoellerbank
© Schoellerbank

Martin Klauzer wird per 1. Juli 2020 neues Mitglied des Vorstands der Schoellerbank

In seinen Verantwortungsbereich werden die Agenden des Chief Financial Officers, des Chief Risk Officers sowie des Chief Operating Officers fallen.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Martin Klauzer wird per 1. Juli 2020 für die Agenden des CFO, CRO und COO im Vorstand der Schoellerbank verantwortlich sein. Er folgt damit Robert Wieselmayer, der nach neun erfolgreichen Jahren als Vorstandsmitglied der Schoellerbank als Vorstandsvorsitzender in die card complete wechseln wird. Als Mitglied des Vorstands der Schoellerbank hat Robert Wieselmayer wesentlich zur Entwicklung und Positionierung der Schoellerbank als eine der führenden Privatbanken Österreichs beigetragen. 

Robert Zadrazil, Aufsichtsratsvorsitzender der Schoellerbank und Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria, betont: „Im Rahmen seiner neuen Funktion wird Martin Klauzer, einer der versiertesten und erfahrensten Finanzmanager unseres Hauses, am Ziel mitarbeiten, die Schoellerbank als das Wealth Management Kompetenzzentrum in Österreich zu positionieren. Ich bin stolz darauf, dass wir in unserer Bank eine so starke Nachfolgepipeline haben, die unseren Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit gibt, bereichsübergreifende Führungspositionen zu übernehmen.“

Garant für finanzielle Steuerung, Risikomanagement und digitale Transformation

Marco Bizzozero, CEO des Group Wealth Management der UniCredit: „Unter Robert Wieselmayers Mitwirkung wurde die Schoellerbank zu einer der führenden Privatbanken Österreichs ausgebaut. Die moderne Privatbank ist heute nicht nur aufgrund ihrer Beratungsleistung und Veranlagungsexpertise die erste Adresse für Private Banking und Wealth Management in Österreich, sondern überzeugt auch durch eine solide Bilanz, effiziente Strukturen sowie hervorragende Steuerungsfunktionen. Als Private Banking-Spezialist für anspruchsvolle Vermögensanlage hat die Schoellerbank zahlreiche Auszeichnungen erhalten und ist damit die meistausgezeichnete Privatbank Österreichs. Martin Klauzer ist ein Garant dafür, dass die finanzielle Steuerung, das Risikomanagement sowie die digitale Transformation der Schoellerbank erfolgreich weitergehen werden.“

Martin Klauzer trat der UniCredit Bank Austria 1993 als Trainee bei und verbrachte danach den größten Teil seiner Karriere im Bereich Treasury, den er von 2010–2012 leitete. Danach wechselte Martin Klauzer als Head of Finance in den CFO-Bereich und war dort seit 2017 als Head of Planning & Finance tätig. 

In Kooperation mit

FMVÖ