Top-Themen:

In Kooperation mit

Mastercard‐CMO Raja Rajamannar erhält bei The One Show CMO Pencil

© The One Show

Mastercard-CMO Raja Rajamannar

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Die einzigartige Idee der „True Name“-Kampagne ist die Entwicklung einer Echtnamen-Kreditkarte, die es nichtbinären und Transgender-Personen ermöglicht, eine Kreditkarte zu besitzen, die ihren gewählten Namen anstelle ihres Geburtsnamens trägt.

Raja Rajamannar, Chief Marketing & Communications Officer und President, Healthcare Business bei Mastercard, wurde bei der renommierte Awardshow The One Show einstimmig mit dem CMO Pencil ausgezeichnet. Der CMO Pencil würdigt Jahr für Jahr jenen Marketer, der hinter der weltweit einflussreichsten Idee für eine Marke steht.

Rajamannar erhielt die prestigeträchtige Auszeichnung für die Kampagne „True Name“ (Agentur: McCann New York, Filmproduktion: Hungry Man Productions Los Angeles, Musik: JSM Music New York), die im Rahmen der diesjährigen One Show mehrfach ausgezeichnet wurde. Neben dem CMO Pencil gewann die Arbeit dieses Jahr bei The One Show zwei Best of Discipline Awards, acht Gold Pencils, drei Silvers und zwei Merits.

Die einzigartige Idee der „True Name“-Kampagne ist die Entwicklung einer Echtnamen‐Kreditkarte, die es nichtbinären und Transgender‐Personen ermöglicht, eine Kreditkarte zu besitzen, die ihren gewählten Namen anstelle ihres Geburtsnamens trägt.

Einfache, menschliche und tiefgründige Idee

„Ich bin so stolz darauf, wie sich Mastercard für wichtige Themen einsetzt, die sich positiv auf das Leben der Menschen auswirken“, erklärte Rajamannar. „Die Idee zu True Name entstand direkt aus der täglichen Lebenserfahrung eines Kreativen bei McCann, Lucas Crigler. McCann präsentierte uns diese Idee, die so einfach, so menschlich und so tiefgründig ist, und Cheryl Guerin, Head of NA, Marketing & Communications, hat sich mutig damit auseinandergesetzt. Es war kein einfacher Weg, aber die kraftvolle Wahrheit dahinter hat es möglich gemacht.

„Wir haben diese Initiative unter anderem an unsere Partner wie BMO, Citibank, Republic Bank und bunq weitergegeben und sie wird jetzt noch weiter ausgebaut. Unsere europäischen Kollegen führen True Name in 30 Ländern ein. True Name ist eine globale Bewegung mit dem Ausmaß und der Wirkung, das Leben von Transgender‐ und nichtbinären Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Und ich hoffe, dass der Erfolg von True Name dazu beiträgt, mehr Bewusstsein und Verbündete unter uns allen zu schaffen und andere Kreative und andere Organisationen dazu zu inspirieren, dasselbe zu tun“, so Rajamannar. 

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ