Merkur übernimmt Wüstenrot in Kroatien

Ingo Hofmann, CEO der Merkur Versicherung
© Marija Kanizaj

Ingo Hofmann, CEO der Merkur Versicherung

Die Merkur Gruppe aus Graz übernimmt vorbehaltlich der Zustimmung durch die Aufsichts- und Wettbewerbsbehörden 100 Prozent der Anteile an der Wüstenrot in Kroatien.

Die Merkur Gruppe, die seit 1996 am kroatischen Markt mit einer Tochtergesellschaft tätig ist, übernimmt die 2012 gegründete Wüstenrot životno osiguranje d.d. – der Kaufvertrag wurde am 15. Juli 2022 unterzeichnet. Der Zusammenschluss erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch die Aufsichts- und Wettbewerbsbehörden. Laut Merkur sollen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wüstenrot-Tochter übernommen werden, die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 abgegrenzte Prämien in Höhe von rund 7,3 Millionen Euro erwirtschafteten.

Ingo Hofmann, CEO der Merkur Versicherung: „Wir freuen uns über einen Schritt, der internationale Kraft beweist und dabei hilft, unsere strategische Positionierung weiter voranzutreiben. Mit dem Schwerpunkt der Wüstenrot Versicherung Kroatien im Bereich der Lebensversicherung gewinnen wir wertvolles Know-how, neue Vertriebsimpulse und unterstreichen eine Entwicklung, die länderübergreifend wirkt und vor allem ein Ziel hat: unsere Kundinnen und Kunden wie auch Partner weiter zu begeistern.“

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ