‚muki‘ stellt sich organisatorisch neu auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit hat seine Aufbauorganisation erweitert. Während der Gesamtvorstand mit CEO Wenzel Staub, MBA und CFO Peter Neumann unverändert bleibt, werden die bisherigen Fachabteilungen jeweils dem Finanz-, Vertriebs- oder Fachbereich zugeordnet.

Den Finanz‐/Kaufmännischen Bereich leitet Mag. Alexander Putz, der im August 2018 zu muki gestoßen ist. Leiter des Fachbereichs Versicherungstechnik ist Dr. Niklaus Riener, bisher Leiter der Schadensabteilung Kfz‐Versicherungen. Den Bereich Vertrieb und Marketing hat Thomas Ackerl, der bisherige Vertriebsleiter, übernommen. Riener wurde per 1. Jänner 2016, den übrigen Personen per 1. November 2018 durch den Aufsichtsrat die Prokura erteilt.

Wenzel Staub, MBA, muki Vorstandsvorsitzender, erläutert die Gründe für die Neuorganisation: „Unser gesundes Wachstum macht es erforderlich, die Kräfte noch besser zu bündeln und uns zukunftsfähig aufzustellen. Das bringt vor allem große Vorteile für unsere Vertriebspartner. Die bekannte muki Handschlagqualität bleibt erhalten, aber in der neuen Formation können wir noch flexibler und vertriebsorientierter handeln.“

Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit bietet österreichweit Gesundheits‐ und Unfallvorsorge, Kfz‐Versicherungen, Rechtsschutz und Sachversicherungen an. Er wurde 1988 als „Verein Mutter und Kind im Krankenhaus“ in Salzburg gegründet und übersiedelte bald darauf nach Ebensee (OÖ). Seit 2004 firmiert er unter dem heutigen Namen als eigenständiges Versicherungsunternehmen, der Firmensitz liegt seit 2009 in Bad Ischl. Die Geschäftsaufbringung erfolgt ausschließlich über unabhängige Vertriebspartner. Aktuell hat muki etwa 140 Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) und betreut rund 220.000 Risiken in der Personen‐ und 450.000 Risiken in der Schaden‐/ Unfallversicherung. Das Geschäftsfeld wurde Anfang 2015 auf gewerbliche Sachversicherungen ausgedehnt.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ