Top-Themen:
In Kooperation mit
Ingo Hofmann
© picturepeople

Neuer Vorstandssprecher bei der Merkur Versicherung AG

Mit 1. Jänner 2020 wurde Ingo Hofmann zum Mitglied des Vorstandes und zugleich zum Sprecher des Vorstandes der Merkur Versicherung AG bestellt. Hofmann folgt Generaldirektor Gerald Kogler, der zum Jahresende 2019 aus der Merkur ausschied.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Im Juni mit Präsentation der – stabilen – Prämienentwicklung im Jahr 2018 hatte die Merkur Versicherung AG das Ausscheiden Koglers, seit 2009 im Vorstand, seit 2014 als Vorsitzender, zum Jahresende angekündigt.

Mit 1. Jänner 2020 wird Ingo Hofmann die Funktion als Mitglied des Vorstandes und zugleich Sprecher des Vorstandes der Merkur Versicherung AG übernehmen. Somit setzt sich der Vorstand der Merkur Versicherung AG ab 2020 aus Ingo Hofmann, Christian Kladiva und Helmut Schleich zusammen. Die Bestellung Hofmanns durch den Aufsichtsrat erfolgte nach einem strukturierten und professionell begleiteten Verfahren. Merkur Aufsichtsratsvorsitzender Alexander Lechner: „Wir sind davon überzeugt, dass Ingo Hofmann gemeinsam mit dem starken Merkur-Team die Herausforderungen der Zukunft bestens bewältigen wird“.

Ingo Hofmann, Jahrgang 1970, Versicherungsfachwirt, ist verheiratet, Vater von zwei Kindern, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Ruhruniversität Bochum und verfügt über umfangreiche Erfahrungen im In- und Ausland. Stationen seiner Tätigkeit waren die Versicherungsunternehmungen D.A.S., VolkswohlBund-Lebensversicherung, Die Bayerische Beamten Lebensversicherung, Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG und zuletzt, seit 2018, bei der Ergo Beratung und Vertrieb AG als Prokurist und Leiter der Regionaldirektion.

Hofmann sieht sich „als Teil des gesamten Teams einer starken und etablierten Marke“ und möchte diese „mit einer klaren Vision und Strategie zukunftsfähig mitgestalten und weiterentwickeln“.

In Kooperation mit

FMVÖ