Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
© DSV

Ottmar Bloching, CEO des PAYONE-Joint Ventures

PAYONE-Joint Venture: Ottmar Bloching wird neuer CEO

Worldline, führender Anbieter von Zahlungsverkehrsdienstleistungen, und die DSV-Gruppe, Kompetenzcenter Payment der Sparkassen-Finanzgruppe, haben Ottmar Bloching mit 1. April zum Geschäftsführer des PAYONE-Joint Ventures, zu dem auch PAYONE gehört, berufen.

Der diplomierte Bankkaufmann Ottmar Bloching, bringt drei Jahrzehnte breitgefächerte Expertise in der Finanz- und Payment-Industrie mit: Seit 2015 gehört er der DSV-Gruppe als Mitglied der Geschäftsführung an und verantwortet dort ganzheitlich alle Payment-relevanten Themen. In dieser Funktion war Ottmar Bloching einer der maßgeblichen Treiber für die Transformation der PAYONE-Vorgängergesellschaften B+S Card Service und BS PAYONE zur heutigen PAYONE GmbH. Vor seiner Karriere als Geschäftsführungsmitglied der DSV-Gruppe durchlief Ottmar Bloching verschiedene von Payment- und Kartenstrategie geprägte Stationen bei der Citicorp Kartenservice, der Commerzbank, der Credit Suisse und dem Dachverband der Sparkassen-Finanzgruppe, dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV). Er wechselte 2007 als General Manager Germany zu Visa Europe und stieg dort 2014 zum Regional Managing Director Central Europe auf. 

Fokus auf Intensivierung der Kundenbetreuung

In seiner neuen Aufgabe wird Ottmar Bloching die bisherige Strategie des Joint Ventures weiterverfolgen und entwickeln: Ein Fokus wird auf der Intensivierung der Kundenbetreuung im Segment der kleinen und mittelgroßen Unternehmen liegen. Hier gilt es die Erwartungen und Anforderungen der traditionell deutschlandweit lokal verwurzelten Sparkassen einzusteuern, die von PAYONE unter der Marke „S‑Händlerservice” betreut werden. Dies beinhaltet unter anderem den Ausbau und die Unterstützung des Direktvertriebs sowie die weitere Anpassung des Dienstleistungs- und Serviceportfolios an regionale Bedürfnisse, um Neukundengewinnung und gemeinsames Wachstum mit den Sparkassen-Instituten auch zukünftig sicherzustellen. Ein weiterer Schwerpunkt wird die abschließende Konsolidierung der unterschiedlichen technischen Plattformen sowie der weitere Ausbau der IT-Infrastruktur und die vollumfängliche digitale Transformation über alle Geschäftsbereiche POS & E‑Commerce von PAYONE hinweg sein, um auch auf weite Sicht Kundenzentriertheit, Innovationskraft und nachhaltige Profitabilität zu gewährleisten. In der neuen Position folgt er Niklaus Santschi nach.

Dr. Michael Stollarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Gruppe und Mitglied des Board of Directors Worldline, fasst zusammen: „Mit Ottmar Bloching haben wir einen ausgewiesenen Payment-Experten für diese wichtige Position gewinnen können, der auch mit den Marktherausforderungen der Sparkassen-Finanzgruppe im Bereich von digitalen Payment-Angeboten bestens vertraut ist. Er hat sehr früh erkannt, dass es für die Vorgängerinstitution der heutigen PAYONE, der damalig noch hundertprozentigen Sparkassentochter B+S Card Service GmbH, bei fortlaufender internationaler Konsolidierung einen globalen und starken Partner braucht, um auch in Zukunft Wachstum und Internationalisierung zu garantieren. Dies ist – auch dank seines unermüdlichen Engagements – vollumfänglich gelungen: 2017 haben wir die Suche nach einem geeigneten Investor aufgenommen und ihn in der Ingenico Group gefunden. Mit der Übernahme der Ingenico Group durch Worldline im Oktober 2020 wurde PAYONE als eigenständiges Joint Venture Teil eines noch größeren globalen Universums, das gerade in der Betreuung von Großkunden und im Bereich Financial Services und der Datenverarbeitung über einen sehr hohen Standard verfügt. Davon profitieren PAYONE sowie die Kunden – und dazu gehören natürlich auch die Sparkassen – langfristig. Wir freuen uns sehr, uns zukünftig von Ottmar Bloching als neuem CEO von PAYONE in der Worldline-Gruppe repräsentiert zu sehen und unsere enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit fortzusetzen!”

Personell unveränderte Zusammensetzung der weiteren Geschäftsführung

Die Geschäftsführung, die gemeinsam von Worldline und der DSV-Gruppe bestellt wurde, bleibt unter der Leitung von Ottmar Bloching in personell unveränderter Zusammensetzung bestehen: Ottmar Bloching wird von Frank Hartmann, CFO, Björn Hoffmeyer, CCO, und Roland Schaar, CTOO, in der Leitung des Unternehmens unterstützt.

Michael Stollarz übernimmt Vorsitz des PAYONE-Aufsichtsrats

Die Funktion des PAYONE-Aufsichtsratsvorsitzenden, die Ottmar Bloching im Zuge seiner Ernennung abgibt, wird bis auf Weiteres von Dr. Michael Stollarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Gruppeübernommen.

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.