Peter Tiefenthaler, Tiroler Sparkasse: „Das Thema Weiterempfehlung spielen wir mit hoher Priorität.“

© Thomas Steinlechner

Mag. Peter Tiefenthaler, Bereichsleiter Vertrieb Tiroler Sparkasse

Im Interview mit ForumF plaudert Peter Tiefenthaler, Bereichsleiter Vertrieb der Tiroler Sparkasse, über den FMVÖ Recommender Award, den die Bank in der Kategorie „Regionalbanken“ für sich entscheiden konnte.

ForumF: Beim diesjährigen Recommender-Award des Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) konnte die Tiroler Sparkasse Bank den ersten Platz in der Kategorie „Regionalbanken“ gewinnen. Wie haben Sie spontan reagiert?

Peter Tiefenthaler: Natürlich mit großer Freude und Dankbarkeit. Das Thema Weiterempfehlung spielen wir seit Jahren mit hoher Priorität. Umso schöner ist die Bestätigung durch den ersten Platz beim Recommender-Award.

ForumF: Was bedeutet die Auszeichnung für Tiroler Sparkasse Bank?

Tiefenthaler: Eine Bestätigung, dass wir mit unserer Arbeit für unsere KundInnen am richtigen Weg sind. Natürlich ist sie auch ein Ansporn, uns noch weiter anzustrengen.

ForumF: Warum – glauben Sie – sind Sie in dieser Kategorie auf Platz 1 gelandet?

Tiefenthaler: Nicht nur die Tiroler Sparkasse, die ganze Sparkassen-Gruppe hat sehr gut abgeschnitten. Es ist also einmal die Einbettung in eine große, innovative und konsequent am Kundenwohl orientierte Sparkassen-Gruppe, als auch die Umsetzung unserer Strategie: Unseren Kunden auf allen Kanälen – sei es in der Filiale, am Telefon, über George oder Videoberatung – ein tolles Erlebnis in Beratung und Service zu bieten. 

ForumF: Welchen Stellenwert hat der FMVÖ-Recommender-Award Ihrer Meinung nach in der österreichischen Finanz- und Versicherungsbranche? 

Tiefenthaler: Der FMVÖ-Recommender-Award ist DER etablierte Branchenspiegel und bietet ein unabhängiges Ranking im Mitbewerbervergleich. Er bietet Ansporn sich ständig zu verbessern und dient damit dem Kunden- und Unternehmenswohl.

ForumF: Wie ist es Tiroler Sparkasse Bank bisher im Jahr 2022 ergangen?

Tiefenthaler: Natürlich sind durch den Krieg in der Ukraine, die steigende Inflation sowie Marktunruhe Themen in vielen Kundengesprächen. Das Vertrauen in die Expertise unserer BeraterInnen ist die Basis für Entscheidungen im Geldleben unserer KundInnen. Ihre finanzielle Gesundheit liegt uns am Herzen und hier sehen wir uns als der richtige Ansprechpartner.

ForumF: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ heißt es so schön: Wie sehen Ihre Ziele mit Tiroler Sparkasse Bank für den FMVÖ-Recommender-Award im kommenden Jahr aus?

Tiefenthaler: Nicht lockerlassen und unseren Weg konsequent weiter gehen. Durch digitale Angebote persönliche Beratung dort anbieten, wo unserer KundInnen sind. Und natürlich wollen wir unsere Spitzenposition verteidigen.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ