Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
© RLB Steiermark/Peter Riedler

Ariane Pfleger, Vorstandsdirektorin der Raiffeisen-Landesbank Steiermark, und Sumsi behübschen gemeinsam die Bienenstöcke des Finanzinstituts.

Raiffeisen-Landesbank Steiermark ist neuer Partner beim Gesellschaftsprojekt BioBienenApfel

Nachhaltigkeit erfordert vernetztes Denken und Handeln. Mit dieser Motivation wird die Raiffeisen-Landesbank Steiermark neuer Partner beim Umweltprojekt BioBienenApfel.

Wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltiges Handeln sind kein Widerspruch, das beweisen sowohl die RaiffeisenLandesbank Steiermark als auch Frutura Obst und Gemüse. Die beiden Unternehmen verbindet darüber hinaus auch eine gemeinsame Firmenphilosophie: Sie sind bereit, positive Entwicklungen in unserer Gesellschaft zu fördern und damit auch Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Beim Schutz der Umwelt und der Artenvielfalt werden die zwei steirischen Leitbetriebe ab sofort zusammenarbeiten – im Rahmen des Umwelt- und Gesellschaftsprojekts BioBienenApfel, das von Frutura-Eigentümer Manfred Hohensinner im April 2021 gestartet wurde. 

Bei dieser Initiative geht es vor allem um die Schaffung neuer Lebensräume für Bienen, aber auch um die nachhaltige Versorgung der Menschen mit regionalem Obst und Gemüse sowie den Schutz des Klimas durch eine bedarfsgerechte Produktion von heimischen Lebensmitteln. Um die neue Partnerschaft zu leben, wird die Raiffeisen Landesbank Steiermark ihre Kundinnen und Kunden mit Insektenhotels und gratis Blumensamen für den Schutz der Artenvielfalt sensibilisieren und zum Mitmachen motivieren. Schwerpunkt dieser ersten Aktion ist der Weltbienentag am 20. Mai. Außerdem wird in den kommenden Wochen eine neue Sumsi-Bienenwiese in Graz entstehen. 

Mag. Dr. Ariane Pfleger, Vorstandsdirektorin der Raiffeisen Landesbank Steiermark: „Als Bank mit tiefer regionaler Verwurzelung steht das WIR immer im Mittelpunkt unseres Handelns. Denn es ist das Miteinander, das Dinge möglich macht, die vorher unmöglich schienen. Der BioBienenApfel ist ein großartiges Projekt, bei dem wir alle unsere Möglichkeiten nicht nur verbinden, sondern vervielfachen können. So entsteht eine neue Kraft, um kommenden Generation einen gesunden Lebensraum zu sichern und zu schaffen.” 

Frutura-Eigentümer Manfred Hohensinner: „Die Raiffeisen Landesbank Steiermark war sich in ihrer langen Tradition immer bewusst, dass wir mit unserem Handeln im Heute den Grundstein für das Morgen legen. Das Projekt BioBienenApfel hat damit einen neuen Partner, der sich aus Überzeugung und regionaler Stärke aktiv für die Gestaltung der Zukunft engagiert. Ich freue mich, dass wir den Weg der gesellschaftlichen Weiterentwicklung jetzt gemeinsam gehen.”

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.