Suche
Close this search box.
Top-Themen:
In Kooperation mit
Martin Schaller, Generaldirektor Raiffeisen-Landesbank Steiermark
© RLB Steiermark

Martin Schaller, Generaldirektor Raiffeisen-Landesbank Steiermark

RLB Steiermark emittiert erste grüne Anleihe

Die Raiffeisen-Landesbank (RLB) Steiermark bietet eine erste grüne Anleihe an und setzt damit neue Standards im Bereich Nachhaltigkeit. Die Verzinsung beträgt 3,25 Prozent bei einer Laufzeit von zwei Jahren.

Die Raiffeisen-Landesbank Steiermark ist die führende Regionalbank im Süden Österreichs. Umfassende Maßnahmen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit spielen bei Geschäftstätigkeiten der RLB Steiermark eine immer wichtigere Rolle. Das Finanzinstitut forciert daher Finanzierungen mit positiven Effekten auf die Umwelt und das Klima. Mit ihrer eigenen Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt sie etwa die Erreichung der UN-Ziele (Agenda 2030) für nachhaltige Entwicklung. Vor diesem Hintergrund bietet sie nun ihren ersten Green Bond an. Die Verzinsung beträgt 3,25 Prozent bei einer Laufzeit von zwei Jahren.

Stärkung heimischer Investitionen

RLB-Generaldirektor Schaller dazu: „InvestorInnen informieren sich sehr genau über die Bank und ihr Geschäftsmodell. Wir zeichnen uns durch unsere regionale Ausrichtung, die Bestrebungen in der Nachhaltigkeit sowie die Stärke der gesamten Raiffeisen-Bankengruppe Steiermark aus.“ Das eingesammelte Volumen wird der heimischen Wirtschaft sowie Privaten durch Finanzierungen zugutekommen. Nachsatz Schaller: „Die wichtigste Säule der Mittelherkunft sind und bleiben die Einlagen unserer Raiffeisen-KundInnen.“

Was ist eine grüne Anleihe?

Vom Nachhaltigkeitsrating abgesehen sind Grüne Anleihen was die Struktur und Merkmale betrifft vergleichbar mit normalen Anleihen: die RLB Steiermark leiht sich das Kapital vom Anleger und zahlt für die Laufzeit einen festgelegten Zinssatz und den Tilgungsbetrag am Ende der Laufzeit. Die Besonderheit dabei ist, dass der Erlös aus der Grünen Anleihe ausschließlich in Projekte investiert wird, die das Klima und die Umwelt schonen oder entlasten. Bei der konkreten Anleihe wird der Emissionserlös gezielt zur Finanzierung von neuen Grünen Krediten und/oder zur Refinanzierung von bestehenden Grünen Krediten verwendet.

Was ist ein grüner Kredit?

Um als Grüner Kredit in Frage zu kommen, sind bestimmte Kriterien zu erfüllen. Dazu zählt beispielsweise der Bau von energieeffizienten Gebäuden oder die Erschließung von erneuerbaren Energiequellen. Die Eignung eines Kredites als Grüner Kredit wird im Rahmen des üblichen Kreditprüfungsprozesses der RLB Steiermark von Fall zu Fall geprüft. Geeignete Grüne Kredite, die den Kriterien der Rahmenbedingungen für Grüne Anleihen entsprechen, werden vom „Sustainability Finance Komitee“ der RLB Steiermark genehmigt und in das Verzeichnis für Grüne Kredite aufgenommen.

In Kooperation mit

FMVÖ

Wöchentlich die wichtigsten News?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene in Ihren Posteingang.