Ronny Pecik übernimmt das Ruder bei der Immofinanz

© IMMOFINANZ AG / www.luftbildprofis.at
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Der Aufsichtsrat der Immofinanz hat den Investor und Aktionär der s Immo, Ronny Pecik, zum neuen CEO bestellt. Der 58-Jährige folgt auf den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Oliver Schumy, der im März vorzeitig ausschied.

Heute wurde vom Aufsichtsrat der Immofinanz beschlossen, dass Ronny Pecik ab. 4. Mai für drei Jahre als Vorstandsvorsitzender das Runder übernehmen wird. Der Vorstand setzt sich somit aus Ronny Pecik (CEO), Dietmar Reindl (COO) und Stefan Schönauer (CFO) zusammen.

„Ronny Pecik ist eine führende Unternehmerpersönlichkeit und stellt aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in Vorstands‐ und Aufsichtsratspositionen eine besondere Verstärkung des Vorstands in herausfordernden Zeiten wie diesen dar. Darüber hinaus besteht aufgrund seiner wesentlichen Beteiligung an der Immofinanz auch eine starke unternehmerische Verantwortung“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Michael Knap.

Steht eine Fusion bevor?

Ende Februar erwarb Pecik mit Partnern rund 11 Prozent der Immofinanz AG. Zu diesem Zeitpunkt gehörten ihm mit anderen Partnern bereits rund 14 Prozent am Rivalen s Immo. Die Immofinanz selbst ist mit 29 Prozent an der s Immo beteiligt, diese wiederum mit 12 Prozent an der Immofinanz. Mit Ronny Pecik als CEO verstärken sich die Gerüchte über eine mögliche Fusion der beiden.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ