Top-Themen:

In Kooperation mit

Sparda Bank bringt 10.000-PS-starke Imagekampagne auf Schiene

© Christoph Strobl/Sparda Bank
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Mit der frisch getauften Sparda-Lok zeigt die Traditionsbank auf dem Streckennetz der ÖBB in den nächsten fünf Jahren starke Präsenz.

Die Sparda-Bank wurde vor mehr als 80 Jahren von Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern gegründet. Passend dazu läutet das Institut aktuell eine ganz besondere, „fahrende“ Imagekampagne ein: Eine Taurus-Lok im Sparda-Look, die ab sofort für fünf Jahre quer durch Österreich fahren wird. 10.000 PS sorgen dabei für einen kräftigen Bekanntheitsschub der Sparda-Bank, einer Marke der Volksbank Wien. Der Startschuss der Image-Kampagne rund um die gebrandete Sparda-Lok erfolgte im Zuge einer feierlichen Loktaufe am 5. November 2021 am Wiener Hauptbahnhof. In exklusivem Rahmen stießen dabei Vertreter der ÖBB Werbung GmbH, der Volksbank Wien, der Sparda-Bank und der Gewerkschaft vida auf die fahrende Werbeoffensive an.

Starkes Signal für die Marke Sparda Bank

Nach einleitenden Worten von Karin Seywald Czihak, Geschäftsführerin der ÖBB Werbung GmbH, hielt Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien, im Rahmen der Loktaufe eine Ansprache über die gelungene Kooperation: „Für mich ist die Sparda-Lok auch ein Symbol der guten Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft vida, den ÖBB und deren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.“ 

Dem schloss sich Günter Umfahrer, Regionaldirektor der Sparda-Bank, an und sagte: „Wichtig ist uns, hier ein starkes Signal für die Marke Sparda-Bank zu setzen. Wir spüren das anhand etlicher Mitar­bei­ter- und Kundenrückmeldungen. Die Sparda-Lok findet starke Beachtung, die Mitarbeiter und Kunden sind sichtlich stolz, die Sparda-Lok in Österreich herumfahren zu sehen.“

Unterwegs in ganz Österreich

Begleitet wird die fahrende Imagekampagne unter dem Claim „Da steig ich ein“ durch zahlreiche, crossmediale Maßnahmen. Dabei wird die Sparda-Lok durch Gewinn- und Ratespiele in sozialen Netzwerken sowie über die Sparda-Website und Kommunikationsmittel in den Filialen bekannt gemacht. Zentraler Aufhänger der Kundenaktivierung ist dabei der Lokfinder bzw. die physische Lok. Wer wissen will, wo sich die Sparda-Lok aktuell befindet, kann hier nachgesehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ