Top-Themen:

In Kooperation mit

Stefan Tesch, Redakteur „Gewinn”: „Finanzmarketing am Puls der Zeit verlangt Pioniergeist.”

© Sebastian Freiler

Stefan Tesch, Redakteur bei "Gewinn"

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Stefan Tesch ist Redakteur beim Wirtschaftsmagazin "Gewinn". Im Interview mit ForumF verrät er, was er von der ForumF Konferenz am 5. Oktober erwartet, wo Tesch eine Podiumsdiskussion über die Zukunft des Finanz-Marketings moderieren wird.

ForumF: Am 5. Oktober findet zum ersten Mal die „ForumF Konferenz – Finance Marketing Benchmark 2021: Transformation, Disruption, Innovation“ in Wien statt. Was erwarten Sie sich persönlich von der Fachkonferenz?

Stefan Tesch: Neue Erfolgsmodelle im Finanz‑, Versicherungs‐ und Vermögensverwaltungsmarketing. Einen Rundumblick in der Branche, gegenseitiges Lernen und die Wertschätzung unterschiedlicher Zugänge und Marketingformen.

ForumF: Um welche Themen wird sich die Podiumsdiskussion “The Future of Finance Marketing according to the Finance Marketers of the year”, die Sie moderieren werden, Ihrer Meinung nach drehen?

Tesch: Finanzmarketing im Spannungsfeld von Digitalisierung, neuen Akteuren am Markt und gleichzeitig wirtschaftlich herausfordernden Zeiten. Ganz konkret gesagt: Wir erleben, wie FinTechs die Bühne neben etablierten Unternehmen betreten, neue Produkte anbieten, eine neue Wettbewerbssituation herstellen, aber gleichzeitig eine Bereicherung für die gesamte „Industrie“ darstellen. Auf der anderen Seite wächst eine neue Generation an Kunden heran, die Bestehendes kritisch hinterfragt und Wert auf Nachhaltigkeit legt. Finanzmarketing am Puls der Zeit verlangt Pioniergeist.

ForumF : Was fasziniert Sie an den neuen digitalen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen im Finanzmarketing am meisten?

Tesch: Marketingmöglichkeiten werden feingliedriger, potenzielle Kunden lassen sich immer präziser targeten. Das birgt enormes Potenzial, setzt aber auch immer höhere Anforderung an die Werbetreibenden. Die Transformation in die digitale Welt findet synchron zwischen der Produktpalette, den Absatzkanälen und der Marktkommunikation statt. „Über Geld spricht man nicht“, sagt der Volksmund. Finanzen elegant und lebensnah zu kommunizieren, ist DIE Chance der Branche. Vertrauen und Beständigkeit bilden dabei das solide Fundament.

ForumF: Was ist aus Ihrer Sicht das größte Missverständnis in Zusammenhang mit digitalem (Finanz‐) Marketing?

Tesch: Finanzmarketing bedeutet nicht nur, fertige Produkte zu verkaufen, sondern bereits früh mit „financial literacy“ einen gesellschaftlichen Mehrwert zu bieten. Die Zeiten von Bausparvertrag und Sparbuch als Allheilmittel für den Vermögensaufbau sind vorbei. Fonds, Aktien & Co. richtig eingesetzt, schaffen im Niedrigzinsumfeld Möglichkeiten, Rendite zu erzielen. Smarte Investment‐ und Versicherungsprodukte wirken dabei risikomindernd im Privatkundenbereich.

ForumF: Welche sind Ihrer Meinung nach die bestimmenden Trends, die in den kommenden Jahren das Finanzmarketing prägen werden?

Tesch: Finanzprodukte müssen für den „Nutzer“ einfacher verständlich sein und die Zugangshürden müssen sinken. Das beginnt bei der User‐Experience von Plattformen und endet bei der Prospektpflicht. Auf regulatorischer Seite dürfen dabei aber nie die Sicherheit und der Konsumentenschutz auf der Strecke bleiben. Im Bereich Kryptowährungen werden wir neue Guidelines puncto Besteuerung erleben. Gleichzeitig erfordert diese Assetklasse viel Taktgefühl beim Imageaufbau. Die Finanzbranche wird das Thema Nachhaltigkeit stärker auf ihre Fahnen heften – teils freiwillig, teils gesetzlich getrieben. Das eignet sich für das Etablieren neuer ethischer Standards.

Stefan Tesch, Redakteur bei „Gewinn“, moderiert bei der ForumF Konferenz die Podiumsdiskussion “The Future of Finance Marketing according to the Finance Marketers of the year”. Die ForumF Konferenz findet am 5. Oktober in der Wiener Innenstadt statt. Sichern Sie sich jetzt hier Ihr Ticket!

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ