Stephan Wolfauer, Santander Consumer Bank: „Wir wollen die digitale Transformation nochmals beschleunigen.“

Stephan Wolfauer, Director Technology & Projects bei der Santander Consumer Bank Österreich
© Santander Consumer Bank

Stephan Wolfauer, Director Technology & Projects bei der Santander Consumer Bank Österreich

Im Interview mit ForumF berichtet Stephan Wolfauer, neuer Director Technology & Projects bei der Santander Consumer Bank Österreich, über seine Position sowie seine Ziele und liefert Insights zu der Partnerschaft der Bank mit der Elektro-Automarke Polestar.

ForumF: Herr Wolfauer, im November 2021 sind Sie zum Director Technology & Projects bei der Santander Consumer Bank Österreich avanciert. Wie würden Sie Ihren Tätigkeitsbereich in wenigen Worten beschreiben?

Stephan Wolfauer: In meiner neuen Funktion bin ich dafür verantwortlich, die digitale Transformation im Unternehmen voranzutreiben und damit die Zukunft unserer Bank mitzugestalten. Das ist herausfordernd und spannend zu gleich.

ForumF: Zuvor waren Sie in mehreren IT-Leitungsfunktionen tätig. Welche bisherigen Learnings helfen Ihnen in Ihrer neuen Position?

Wolfauer: Meine Erfahrungen im nationalen und internationalen Umfeld helfen mir natürlich auch bei meiner neuen Position. Die Learnings sind sicher, dass Teamgedanke, Offenheit, Transparenz und klare Worte in jeder Situation sinnvoll sind – auch wenn das manchmal unangenehm ist.

ForumF: Welche Ziele möchten Sie in diesem Jahr in der neuen Position erreichen?

Wolfauer: Mittlerweile ist Online auch im Finanzierungsbereich zu einem gleichwertigen Kanal geworden. Das hat sich durch die Pandemie nochmals verstärkt. Um mit den Veränderungen Schritt halten zu können, haben wir uns zum Ziel gesetzt, die digitale Transformation, in der wir uns nach wie vor befinden, nochmals zu beschleunigen. Dazu wollen wir in der IT und im Projektmanagement verstärkt auf agile Teams und Methoden setzen sowie die Automatisierung vorantreiben. Beides sind Grundlagen für eine schnellere Softwareentwicklung. Cybersicherheit und Datenmanagement stehen ebenso im Fokus.

ForumF: Wie würden Sie die Positionierung der Santander Consumer Bank im österreichischen Finanzmarkt beschreiben?

Wolfauer: Die Santander Consumer Bank ist eine österreichische Spezialbank für Verbraucherkredite, die durch schnelle und unkomplizierte Prozesse punktet. Wir sind in allen Bundesländern mit Filialen präsent und kooperieren mit über 3.000 Partnern aus dem Einzel- und Kfz-Handel. Unter dem Strich sind wir der führende herstellerunabhängige Finanzierer von Autos, Motorrädern und Konsumgütern in Österreich. Unsere Bank ist zudem Teil der Santander Gruppe, einer der größten Bank weltweit.

ForumF: Zuletzt wurde bekannt, dass die Santander Consumer Bank Finanzierungspartner der innovativen und vielbeachteten Elektro-Automarke Polestar wird. Was bedeutet die Partnerschaft für die Santander Consumer Bank?

Wolfauer: Es freut uns außerordentlich, dass wir eine so attraktive Marke wie Polestar als Partner gewinnen konnten. Das unterstreicht auch einmal mehr unsere Marktposition als führender unabhängige Finanzpartner des Autohandels. Spannend für uns ist, dass die Fahrzeuge rein online verkauft werden. Mit unserem Online-Finanzierungsprozess ist es uns gelungen, den digitalen Kfz-Vertrieb in dieser Form zu ermöglichen. Die Kooperation führt deutlich vor Augen, dass auch das Autogeschäft in Teilen digitaler werden wird.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ