Stocard schließt sich Klarna an und übernimmt die “Smoooth”-Markenidentität

© Stocard
Nach der erfolgreichen Übernahme durch Klarna launcht Stocard, einer der führenden Anbieter von Mobile Wallets, sein neues Erscheinungsbild bei über 47 Millionen aktiven KundInnen in 45 Märkten und übernimmt die "Smoooth"-Markenidentität von Klarna.

Klarna, einer der weltweit führenden Bank‑, Zahlungs- und Shopping-Dienstleister, welcher KonsumentInnen dabei hilft, Zeit und Geld zu sparen sowie ihre Finanzen besser zu managen, hat heute die neue, an Klarna angepasste Markenidentität von Stocard vorgestellt. Stocard ist einer der weltweit führenden Anbieter von Mobile Wallets. Mit Stocard können KonsumentInnen alle ihre Kundenkarten virtuell an einem einzigen Ort sammeln und personalisierte Angebote erhalten. Das Rebranding markiert den nächsten Schritt der Integration von Stocard in das Klarna-Ökosystem nach der erfolgreichen Übernahme im Juli 2021. Gleichzeitig werden dadurch langfristig wirtschaftliche und technologische Synergien zwischen den Angeboten beider Unternehmen geschaffen.

David Handlos, Domain Lead und Gründer von Stocard zum Rebranding: „Wir hätten uns kein besseres Zuhause für Stocard vorstellen können als Klarna. Wir teilen die gleiche Leidenschaft für unsere Kundinnen und unser neues Erscheinungsbild bringt dies hervorragend zum Ausdruck. Das neue Klarna-Branding von Stocard verbessert mit seinem State-of-the-Art Design und einzigartigen Bildwelten nicht nur unser Nutzererlebnis, sondern hilft uns auch, neue Zielgruppen anzusprechen. Und die Marke ist erst der Anfang. Klarna’s enormer Schatz an Talenten und Ressourcen ermöglicht es uns noch schneller nützliche Features für Stocard’s NutzerInnen und Einzelhändler zu entwickeln.”

Stocard-App als Kommunikationskanal

Mit der Stocard-App können KonsumentInnen alle ihre Kundenkarten virtuell speichern, Coupons und Prämien sammeln, personalisierte Angebote erhalten und sogar mobile Zahlungen mit einer virtuellen Prepaid-Karte vornehmen. Für Einzelhändler bietet die Stocard-App einen leistungsstarken, datenbasierten Kanal, um KonsumentInnen anzusprechen, ihre Vorlieben zu verstehe sowie Traffic, Umsatz und Loyalität zu steigern.

Die Stocard-App wird den 47 Millionen aktiven NutzerInnen in 45 Märkten weiterhin kostenlos zur Verfügung stehen und durch ihre Integration in die Klarna-Plattform um weitere Funktionen ergänzt werden. Gleichzeitig wird das Team von Stocard sein Fachwissen bei Produktinnovationen von Klarna einbringen und neue Features für die Klarna-App entwickeln, von denen die ersten in naher Zukunft vorgestellt werden.

David Fock, Klarna’s Chief Product Officer, sagt: „Wir bei Klarna wollen den KonsumentInnen dabei helfen, bei jeder ihrer Zahlungen Zeit und Geld zu sparen, sei es Online oder im Geschäft. Mit seiner smarten Lösung für mobile Geldbörsen zahlt Stocard genau auf dieses Versprechen ein und ist damit die perfekte Ergänzung für die Klarna-Familie. Indem wir Konsumentinnen in den Mittelpunkt jeder Interaktion stellen, definieren wir die Art und Weise, wie Banken sich verhalten sollten, neu. Das spiegelt sich auch in unserem einzigartigen Erscheinungsbild wider. Mit dem Rebranding von Stocard bringen wir nun das „Smoooth”-Erlebnis zu KonsumentInnen und Einzelhändlern von Stocard auf der ganzen Welt. Die Übernahme von Stocard erweitert nicht nur die globale Präsenz von Klarna um 47 Millionen VerbraucherInnen in 25 neuen Märkten, sondern ermöglicht es uns auch, die tiefgreifende Intelligenz der Zahlungs- und Marketingtechnologie von Stocard zu nutzen.”

Neben Toplooks, HERO, APPRL, Inspirock und zuletzt PriceRunner ergänzt die Übernahme von Stocard das einzigartige Produktangebot von Klarna um eine weitere Säule. Die Übernahmen von Klarna reichen von virtuellem Einkaufen, Content-Erstellung und dynamischer Werbung bis hin zu Reiseplanung und mobilen Wallets. Klarna löst damit das Versprechen ein, mehr als 147 Millionen VerbraucherInnen Zeit und Geld zu sparen und seinen über 400.000 Einzelhändlern zu helfen, ihre Zielgruppen noch effektiver anzusprechen. Vor allem für Einzelhändler, die eine nahtlose Verbindung zwischen dem Online- und dem stationären Einkaufserlebnis anstreben, sind Omnichannel-Dienste wie die Stocard-App unerlässlich, um eine neue Generation von Kunden gewinnen und binden zu können.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ