Top-Themen:
In Kooperation mit
Stoyan Angelov, Head of Investor Relations UNIQA Insurance Group AG
© UNIQA/Klau Kraigher

Stoyan Angelov, Head of Investor Relations UNIQA Insurance Group AG

Stoyan Angelov ist neuer Head of Investor Relations bei UNIQA

Mit September 2022 hat Stoyan Angelov die Leitung der Investor Relations bei UNIQA übernommen. Zuvor war der gebürtige Bulgare sieben Jahre als Leiter Group Treasury für UNIQA tätig und verantwortet seit vier Jahren zusätzlich das Beteiligungsmanagement.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Seit September 2022 ist der gebürtige Bulgare Stoyan Angelov neuer Leiter für Investor Relations bei der UNIQA Insurance Group AG übernommen. Zuvor war er sieben Jahre im Bereich Group Finance als Leiter Group Treasury für UNIQA tätig, seit vier Jahren verantwortet er zusätzlich das Beteiligungsmanagement. Mit den IR-Agenden, die er von Michael Oplustil übernommen hat, erweitert er abermals seinen Zuständigkeitsbereich innerhalb dieses Bereiches. 

„Mit Stoyan Angelov legen wir unsere Investor Relations in sehr erfahrene Hände. Mit mehr als zehn Jahren in der österreichischen Versicherungsbranche und seiner internationalen Erfahrung im Investmentbereich wird er als verlässlicher Ansprechpartner für Investor:innen und alle anderen Kapitalmarktteilnehmer:innen das UNIQA IR-Team leiten“, so Kurt Svoboda, CFO und CRO UNIQA Group und ergänzt: „Ich bedanke mich bei Michael Oplustil für sein langjähriges Engagement für UNIQA und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.“

Stoyan Angelov verfügt über 18 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Asset Management, Risikomanagement, Beteiligungsmanagement und Treasury. Davon war er mehrere Jahre international tätig: Nach Abschluss seines Studiums der Volkswirtschaftslehre in den USA begann er seine Karriere beim Finanzinformations- und Analyseunternehmen Morningstar Inc. in Chicago. Nach seinem Umzug nach London war er für dasselbe Unternehmen in Großbritannien, Schweden und China tätig und er erlangte berufsbegleitend den Master of Finance an der London Business School.

In Kooperation mit

FMVÖ