Top-Themen:
In Kooperation mit
© Johannes Hloch

DI Ingmar Höbarth, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds

„The Green 100“: Klimafonds veranstaltet erstmals Messe rund um grüne Finanzierung

Die grüne Finanzierungsmesse „The Green 100“ bringt am 9. Mai 2023 Kapitalsuchende und Investierende zusammen und bietet grünen Projekten im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste erstmals eine Bühne. Die Teilnahme ist für alle kostenlos.

Media-Mix Benchmark: Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die Studie „Media-Mix Benchmark 2023” von Marketing Club Österreich und MOMENTUM Wien untersucht welche digitalen Kanäle der Markenkommunikation derzeit in Österreich im Trend liegen. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie eines von insgesamt 10 Tickets für die JETZT Konferenzen.

Um die Klimaziele zu erreichen, braucht es eine massive Mobilisierung von privatem Kapital. Viele Unternehmen und Projekte sind auf der Suche nach Investments – die öffentlichen Mittel reichen dafür aber bei Weitem nicht aus. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler dazu: „Es gibt viele gute Ideen zum Klimaschutz. Für ihre erfolgreiche Umsetzung braucht es kompetente Partner und Investorinnen und Investoren. Diese zusammenzubringen, das ist auch ein Ziel der Green Finance-Aktivitäten des Klimaschutzministeriums. So wird ein Beitrag zur Erreichung der österreichischen Klima- und Energieziele geleistet.“

Dass es in Österreich zahlreiche, grüne Ideen gibt, kann Klima- und Energiefonds-Geschäftsführer Ingmar Höbarth nur bestätigen: „Unsere Erfahrung zeigt, dass es bereits zahlreiche grüne Projekte, Start-Ups und Investitionsprodukte in Österreich gibt, es aber an Wissen über die Möglichkeiten, in diese zu investieren, mangelt. Mit ‚The Green 100‘ knüpfen wir genau hier an und fördern nachhaltiges Engagement und Investitionen in eine grünere Zukunft.“

Bewerbung bis 15. Jänner 2023 möglich – sieben Themenfelder

Um sich als AusstellerIn zu bewerben, muss das eingereichte Projekt direkt oder indirekt einen Beitrag zum Klimaschutz oder zur Klimawandelanpassung in Österreich leisten. Sowohl Start-ups als auch bereits etablierte Unternehmen oder sonstige Akteure wie Städte und Gemeinden sind willkommen, sich für einen Ausstellungsplatz anzumelden und ihre Projekte passend zu den sieben Themen „Erneuerbare Wärme“, „Klimawandelanpassung“, „Erneuerbarer Strom“, „Energieeffizienz“, „Infrastruktur, Bauen & Wohnen“, „Mobilität“ und „Bioökonomie, Kreislaufwirtschaft, Landwirtschaft & Ernährung“ vorzustellen. Bis zum 15. Jänner 2023 kann man sich für einen Ausstellungsplatz anmelden. Alle Bewerbungen werden von einer unabhängigen Fachjury gesichtet, eine Zu- oder Absage erfolgt bis Anfang Februar 2023.

Info-Veranstaltung am 22. November 2022

Eine erste Informationsveranstaltung zum Thema „Green Finance“ mit allen Details für AusstellerInnen und BesucherInnen findet bereits am 22. November 2022 um 16 Uhr für Interessierte im Climate Lab (Spittelauer Lände 45, 1090 Wien) statt. Die Teilnahme am Event ist kostenlos – eine Anmeldung hier ist erforderlich.

In Kooperation mit

FMVÖ