UniCredit Bank Austria setzt auf ‚Homestory‘

© ForumF/Gerhard Bögner
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Neuerlich geht eine österreichische Großbank mit einem FinTech in Kooperation. Die UniCredit Bank Austria präsentierte dieser Tage die „Homestory“ App für Hypothekarkredite. Mit Homestory ermöglicht die Bank Austria als erste und einzige Bank in Österreich internetaffinen Kunden die mobile digitale Abwicklung von hypothekarisch besicherten Krediten.

Homestory ist nach Fotoüberweisung ein weiteres Beispiel einer Kooperation der UniCredit Bank Austria mit einem FinTech, um Kunden zukunftsweisende digitale Lösungen zu bieten.

Eine Umfrage unter 603 Internetnutzern zeigt, dass 52 Prozent aller Befragten sowie 70 Prozent der Zielgruppe, die eine Immobilie zu erwerben plant, Interesse an der App zeigen.

Die umfassende Multi‐Kanal‐Strategie der BA beruht auf der laufenden Veränderung des Kundenverhaltens und der Kundenbedürfnisse. 70 Prozent der Kunden nutzen aktuell überwiegend digitale Kanäle für ihre täglichen Bankgeschäfte – die Filiale bleibt aber für persönliche Beratung mittelfristig der wichtigste Kanal. 58 Prozent setzen heute auf Multi‐Channel‐Banking. 39 Prozent der Bevölkerung erledigen schon derzeit ihre alltäglichen Bankgeschäfte via Mobile Banking, die Tendenz ist stark steigend.

Homestory ist eine neue App zur Bau‐ und Wohnfinanzierung, die vom deutschen FinTech Homestory AG in enger Kooperation mit der UniCredit Bank Austria entwickelt wurde. Die Homestory AG fungiert als digitaler Vertriebspartner in Österreich exklusiv für die Bank Austria. Der digitale Prozess über die App beinhaltet die gesamte Beantragung des Kredits, der Kunde wird dabei digital mit Beratung begleitet und erhält daraufhin eine tragfähige Machbarkeitsaussage mit einem individuellem Rechenbeispiel auf Basis der exakten Pricing‐Modelle der Bank Austria, die bei der Entwicklung der App eingeflossen sind und regelmäßig upgedatet werden. Bei positiver Bewertung erfolgt die Kreditzusage in der App durch die UniCredit Bank Austria. Nur die finale Unterschrift unter den fertigen Kreditvertrag erfolgt dann in einer Wunschfiliale der Bank.

Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria, betont: „Wir engagieren uns stark in der Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden. Wir freuen uns, mit den richtigen FinTechs zusammenzuarbeiten, um unsere digitale Transformation zu beschleunigen – so wie bei der Fotoüberweisung in unserer MobileBanking App, bei unserem Amazon Alexa Skill oder nun bei Homestory. Im Fall von Homestory ist unser fundiertes Know‐how in die Gestaltung der App eingeflossen und alle Parameter werden seitens der Bank Austria laufend adaptiert. Damit ermöglicht die Bank erstmals die digitale Abwicklung von Hypothekarkrediten über eine App mit digitaler Beratung.“

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ