UNIQA verwirklicht myFuturegoals: Von Jungen für Junge

© UNIQA
Finanzielle Vorsorge ist für drei Viertel der jungen Erwachsenen „wichtig“. Daran angelehnt launchte die UNIQA Vorsorgelösungen für 18- bis 29-Jährige und bewirbt diese seit 12. Mai – hauptsächlich online.

Wohnung, reisen, Kinder, Hotelfeeling im Krankenhaus? Junge Menschen von 18 bis 29 haben viele Zukunftspläne. „Ob Gender Pension Gap, steigende Mieten oder gesundheitliche Erwägungen: Auch junge Menschen möchten kompetent bei der Auswahl von Versicherungsprodukten begleitet werden“, weiß Peter Humer, Vorstand Kunde & Markt Österreich UNIQA Insurance Group AG. Mit passenden Vorsorgelösungen macht UNIQA aus den Träumen handfeste myFuturegoals. „In einer Verbindung von analoger und digitaler Welt entwickeln wir die passende Vorsorgelösung für jedes Anliegen. Mit myFuturegoals zeigen wir jungen Erwachsenen Wege zu einem besseren Leben“, so Peter Humer weiter.

Je früher, desto besser versorgt

Auch die jungen Erwachsenen selbst wissen: Je früher die Vorsorge beginnt, desto besser. Drei von vier der 16- bis 29-Jährigen sehen finanzielle Vorsorge als wichtig an. Das ist das Ergebnis einer UNIQA Studie zur Finanzvorsorge in Österreich. Auf die staatliche Pension allein vertrauen lediglich zwei Prozent der jungen ÖsterreicherInnen. Etwa die Hälfte der jungen Frauen rechnet damit, in der Pension weniger Geld zu Verfügung zu haben. Rund jeder fünften Person im Alter von 16 bis 29 ist körperliche und geistige Gesundheit im Alter wichtig.

Werbemittel für Digital Natives

Die mit der Werbeagentur Springer & Jacoby entwickelte Kampagne „myFuturegoals – Je früher, desto besser versorgt“ läuft ab 12. Mai auf digitalen Kanälen wie Instagram, Facebook, TikTok und auf Media Plattformen wie YouTube und Twitch. Beratervideos von und für junge Erwachsene zeigen beispielhaft, wie sich individuelle Vorstellungen in die Realität umsetzen lassen. Mit dem Vorsorgerechner auf uniqa.at können sich junge Erwachsene davon überzeugen, dass schon kleine Beträge auf lange Sicht einen großen Unterschied machen.

Mit kleinen Beträgen zu großen Zielen

Zwei Beispiele: Eine 20-jährige Studentin spart auf eine Weltreise. Also zahlt sie 45 Jahre lang 25 Euro monatlich in die fondsgebundene Lebensversicherung FlexSolution ein. Mit 65 Jahren hat sie damit ein angespartes Kapital von 21.182 Euro (bei einer Performanceannahme von drei Prozent). Ihre gleichaltrige Freundin möchte sich im Fall eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung die bestmögliche medizinische Versorgung sichern. Für die Sonderklasse nach Unfall und schweren Krankheiten zahlt sie 30,15 Euro pro Monat.

Extra-Vorteile im Club

Allen unter 26-Jährigen bietet UNIQA extra Einstiegsmöglichkeiten in den Vorteilsclub myUNIQA plus. Dazu zählen ein doppelter Schadenfreibonus von zehn statt fünf Prozent, 20 Prozent Gutschrift bei Neu-Abschluss oder Erweiterung des Versicherungsschutzes und die ortsgenaue Unwetterwarnung via SMS und E‑Mail.

UNIQA

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ