Top-Themen:

In Kooperation mit

Valerie Heller, Hello bank: „Allein schon die Nominierung hatte mich sehr gefreut.”

© Hello bank!

Valerie Heller, Chief Marketing Officer (CMO) der Hello bank!

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Im Interview mit ForumF spricht Valerie Heller, CMO der Hello bank!, über ihre Trophäe, die sie im Rahmen der Finance Marketer of the year 2020 Awards in der Kategorie "Fonds & Online Broker" mit nach Hause nehmen durfte.

ForumF: Frau Heller, herzliche Gratulation zum Finance Marketer of the year 2020 Award in der Kategorie „Fonds & Online Broker“. Wie war Ihre erste spontane Reaktion auf Ihren Sieg?

Valerie Heller: Allein schon die Nominierung hatte mich sehr gefreut. Und dann auch noch zu gewinnen, das war „Wow, danke!“. Danke an alle, die für mich gevoted haben, aber vor allem auch danke an mein Team, denn es ist eine öffentliche Anerkennung all unserer Bemühungen.

ForumF: Warum – glauben Sie – sind Sie bei der österreichischen Finanz‐Marketing‐Branche so gut angekommen?

Heller: Wir haben insbesondere in den vergangenen zwei Jahren sehr viel Engagement und Herzblut in unseren öffentlichen Auftritt gesteckt. Wir haben auf unserer Website einen neuen Look & Feel implementiert, wir haben regelmäßig Kampagnen und neue Themenschwerpunkte in unserer Kommunikation gesetzt. Etwa die kostenlose Finanzbildung im Rahmen der Hello bank! Akademie oder die Sensibilisierung von Frauen für die Wichtigkeit finanzieller Unabhängigkeit im Rahmen unserer Female Finance‐Initiative. All das sind Innovationen, die im Markt nicht unbemerkt geblieben sind und die zu einem erheblichen Zuwachs an Neukunden geführt haben.

ForumF: Die Finance Marketer of the year Awards würdigen die Arbeit Österreichs Top‐Finanz‐Marketer rückwirkend für das Jahr 2020. Worauf sind Sie im eher schwierigen Jahr 2020 besonders stolz?

Heller: Wir haben zum Beispiel den Go‐live unserer neuen Website im Lockdown komplett aus dem Home Office bewältigt. Unser Geschäft hat seit dem vergangenen Jahr einen massiven Zuwachs erfahren, u.a. bei Jüngeren und bei Frauen. Das bestätigt unseren Ansatz, uns an den Bedürfnissen unserer Kunden zu orientieren und mit Kampagnen und Storytelling immer wieder neue Anknüpfungspunkte zu bieten, um sie zum Handeln zu bewegen.

ForumF: Was macht Ihre Arbeit bei der hello bank! aus?

Heller: Die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten, die Experimentierfreudigkeit und vor allem auch der Teamgeist. Wir decken das gesamte Spektrum von Neukunden‐Gewinnung, Kundenkommunikation, Website, Events, Pressearbeit und interner Kommunikation ab. Das erfordert hohes Engagement sowie große Flexibilität und Offenheit. Wir dürfen Neues ausprobieren und das macht einfach sehr viel Spaß!

ForumF: Welche Ziele haben Sie in Ihrer Position noch für das aktuelle Jahr?

Heller: Wir wollen weiterhin die ÖsterreicherInnen für Börsen und Wertpapiere begeistern, unter anderem mit spannenden Aktionen und unserer kostenlosen Akademie für Finanzwissen.

ForumF: Was bedeuten Ihnen und der hello bank! Auszeichnungen und Awards im Allgemeinen?

Heller: Jede Auszeichnung ist eine Anerkennung von außen und freut ungemein. Es ist eine schöne Bestätigung der vielen Ideen, um einen neuen Zugang zum Thema Wertpapiere zu schaffen. Vor allem aber ist es ein Team‐Erfolg, über den sich alle mitfreuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ