Top-Themen:

In Kooperation mit

Sponsor Bank Austria: Vereidigung und Verabschiedung des Paralympic Team Austria „TOKYO 2020“

Das Paralympic Team Austria
© ÖPC/GEPA-pictures

Das Paralympic Team Austria "TOKYO 2020"

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Die Paralympischen Spiele in Tokio sind mit 4.400 Sportlerinnen und Sportlern aus 170 Ländern das drittgrößte Sportevent der Welt. Von 24. August bis 5. September kämpfen 24 österreichischen Athletinnen und Athleten um Medaillen.

Am 22. Juli wurden die 24 Athletinnen und Athleten des Paralympic Team Austria „TOKYO 2020” im Rahmen bei einer Feier im Vienna Mariott Hotel von Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler offiziell vereidigt und verabschiedet. Inklusive Coaches, medizinischem sowie administrativem Personal und Betreuerinnen und Betreuern umfasst die österreichische Delegation 59 Personen.

„Ich bin stolz darauf, dass wir als größte Bank des Landes seit vielen Jahren das Österreichische Paralympische Committee unterstützen. Wir können von diesen Sportlerinnen und Sportlern gerade vor dem Hintergrund der Corona‐Pandemie lernen, wie man sich trotz immenser Hürden wieder aufrichtet, über sich hinauswächst und große Erfolge erzielt.”, so Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender vom langjährigen Sponsor UniCredit Bank Austria.

Österreich wird in acht Sportarten vertreten sein: Leichtathletik, Kanu, Radsport, Reiten, Schwimmen, Tischtennis, Triathlon und Rollstuhltennis. Das größte Team ist jenes im Radsport, wo sechs Athletinnen und Athleten am Start sein werden. Jüngste im Team ist die 18‐jährige Schwimmerin Janina Falk, der Älteste im Aufgebot ist der Rollstuhltennisspieler Martin Legner, der im Alter von 59 Jahren seine achten Spiele in Angriff nehmen wird. Insgesamt elf Athletinnen und Athleten werden in Tokio erstmals bei den Paralympics dabei sein. Weitere Informationen zu den Österreichischen Sportlerinnen und Sportlern bei den Paralympischen Spielen sowie die Ergebnisse der heimischen Athletinnen und Athleten finden Sie unter oepc.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ