Wirtschaft, Staatseinfluss und Digitalanarchie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Die 4. Millstätter Wirtschaftsgespräche finden am 23. und 24. April 2020 statt. Der FMVÖ ist seit kurzem Netzwerkpartner der Diskussionsplattform – für FMVÖ-Mitglieder gibt es bei Anmeldung bis 20. 12.2019 einen vergünstigten „Early Bird Tarif“.

Die Millstätter Wirtschaftsgespräche haben die Zielsetzung, hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft unter dem Motto „Wirtschaft. Persönlich“ zum Gedankentausch „über die nicht‐ökonomischen Grundlagen unserer Wirtschaft“ am Kärntner See zu versammeln.

Zum Start im Jahr 2017 lautete das Thema „Wirtschaft, Kultur & Religion“; 2018 „Wirtschaft, Region & Identität“ und 2019 „Für immer jung? Standortqualität und Generationenkultur“.

Im April 2020 wird der Themenkomplex „Wirtschaft, Staatseinfluss und Digitalanarchie“ diskutiert. Die Stichworte zur Ausgangslage lauten „US‐Handelsprotektionismus, chinesischer Staatskapitalismus und viele offene Fragen zum europäischen Weg: Über die Rückkehr des Staats in die Wirtschaft, ihre Konsequenzen – und aktuelle digitale Entscheidungen“; erörtert werden soll „Wie viel oder wie wenig Staat brauchen wir künftig wirklich für eine erfolgreiche Wirtschaft insbesondere in Europa? Wie muss der Staat strukturell aufgestellt sein? Welche Instrumente soll er nützen, um Unternehmen und Volkswirtschaft zu nützen und zu schützen? Welche Entwicklungen nimmt – sich – die Digitalisierung, um zum Beispiel einstmals klassische staatliche Aufgaben mit neuen (Blockchain-)Technologien zu erbringen – von der Währung bis zum Identitätsnachweis? Und was heißt das für Staatsverständnis und Ordnungspolitik?“

Wie schon in den Jahren zuvor werden die Beiträge und Diskussionsergebnisse in einem Sammelband zusammengefasst.

4. Millstätter Wirtschaftsgespräche, 23. Und 24. April 2020Anmeldung hier.

Bis 20.12.2019 gibt es für FMVÖ‐Mitglieder einen „Early Bird Tarif“ von 250,– Euro (Nicht‐FMVÖ‐Mitglieder 350,– Euro), regulärer Teilnahmepreis danach 350,– Euro (für Mitglieder des Netzwerkpartners FMVÖ) und 450,– Euro.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ