Schlagwort: Austrian Anadi Bank

FMVÖ, Google & MindTake haben den ersten ‚ORI‘ ermittelt

Die erste Omnichannel‐Readiness‐Studie (ORI) für Bankinstitute zeigt sehr deutlich: Digitale Touchpoints sind bereits von gleicher Bedeutung wie das persönliche Gespräch mit dem Kundenberater. Dieser bleibt für rund drei Viertel der Kunden ein Thema. Die Sparkasse Tirol, die Steiermärkische Bank und Sparkasse sowie die Sparkasse Oberösterreich führen den Omnichannel‐Readiness‐Index an.

Anadi Bank verdoppelt das Neugeschäft

Die Austrian Anadi Bank setzte ihren erfolgreichen Wachstumskurs auch im ersten Halbjahr 2018 fort. Das Ergebnis der Nettoprovisionen konnte in diesem Zeitraum um 1,72 Millionen Euro auf 8,18 Millionen Euro (+26,2 Prozent) deutlich gesteigert werden, was im Wesentlichen einer sehr positiven Entwicklung des Kreditgeschäfts zu verdanken ist. So konnte das Neukreditgeschäft in den Kernbereichen Retail und Corporate im Vergleich zur Vorperiode verdoppelt werden.

Anadi Bank: Reif‐Mandat wurde verlängert

Der Aufsichtsrat der Austrian Anadi Bank hat das Vorstandsmandat von Mag. Franz Reif vorzeitig um drei Jahre bis 30. September 2021 verlängert. Reif ist seit Oktober 2015 Vorstandsmitglied und verantwortet als Chief Risk Officer (CRO) die Bereiche Credit Risk Management, Strategic Risk Management sowie Legal, Compliance & Regulatory Affairs.

Fachtagung zeigt: Banken setzen auf Individualisierung

Die Frage wie Finanzinstitute ihre Kunden im Zeitalter von Mobile Banking und Co. binden, stand im Zentrum der 48. Bankenfachtagung in Rottach‐Egern. Datenanalyse, Apps, Schnittstellen und die Mitarbeiter – all das sind Stellschrauben, an denen Banken im digitalen Zeitalter drehen. Diebold–Nixdorf gab den Experten ein bestbesuchtes Forum.

In Kooperation mit

FMVÖ