Schlagwort: easybank

Savity ist ein österreichisches Fintech und setzt auf Robo-Advisory.

Nach easybank bietet auch BAWAG ‚Robo Advice‘ mit ‚Savity‘

Im Juni 2019 erwarb die BAWAG P.S.K. 49 Prozent Anteile am Robo‐Advisor Savity, einem österreichischen Fin‐Tech Start‐up. Bei der easybank ist der Advisor bereits implementiert, seit Jahreswechsel sind auch BAWAG P.S.K. Kunden ab 10.000 Euro Mindestveranlagung im „maßgeschneiderten Asset Management für Privatanleger“ via Vermögensverwaltungs‐Dienstleister Savity dabei.

ForumF-Herausgeber Peter Neubauer, CEO PforCards GmbH, Ellis Mannoia, Programmleiter Open Banking Erste Group Bank AG, Dr. Christian Wolf, Head of Group Transformation Raiffeisen Bank International AG: „Das Bankengeschäft ist ein Beziehungsgeschäft und basiert auf dem Vertrauen der Kunden. Deshalb muss die Bank sichtbar sein ..."

‚Banken müssen der beste Dirigent sein‘

Seminarveranstalter imh diskutierte über Open Banking unter den Rahmenbedingungen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2: Im neuen, offenen Szenario müssen Banken Kooperationen mit FinTechs und Startups eingehen, müssen jedoch „nicht die beste Geige spielen können oder die beste Trommel schlagen. Sie müssen der beste Dirigent sein – Ein Dirigent für die Bedürfnisse der Kunden.“

BAWAG: Mit ‚Savity‘ zur Vermögensverwaltung

Die BAWAG P.S.K. erwirbt 49 Prozent der Anteile am Fintech Finventum GmbH, dem Gründer der Savity Vermögensverwaltung GmbH (Savity). Aktuell startet die easybank eine Partnerschaft mit Savity, um deren Dienstleistungen easybank Kunden verfügbar zu machen. Der Savity‐Service wird easybank‐Kunden den Zugang zu professioneller Vermögensverwaltung ab einem Investment von 10.000 Euro ermöglichen.

FMVÖ-Recommender-Gewinner 2019: Erich Mayer (Präsident FMVÖ), Rupert Rieder (Bereichsleitung Retail, Erste Bank Österreich), Wenzel Staub (Vorstandsvorsitzender muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit), Sabine Toifl (FMVÖ-Vorstand, Leiterin Werbung/Sponsoring Wiener Städtische), Xaver Wölfl (Mitglied des Vorstands Ressort Market Management und Digital, Allianz-Elementar), Klaus Pekarek (Vorstandsdirektor Raiffeisen Versicherung), Georg Schneider (Vorstandsdirektor GRAWE), Peter Strohmaier (Vertriebsdirektor Steiermärkische Bank- und Sparkasse), Helmut Brandstätter (Moderation FMVÖ-Recommender-Gala, Herausgeber KURIER), Gerhard Schöffmann (Vorstandsdirektor Kärntner Landesversicherung), Rainer Henke (Vorstand easybank), Peter Gauper (Vorstandssprecher Raiffeisenlandesbank Kärnten).

‚Recommender‘ signalisiert mehr Kundenzufriedenheit

Die harte Marketing‐Währung ist wieder vergeben: Bei der FMVÖ‐Recommender‐Gala 2019 in Wien wurde zum 13. Mal der FMVÖ‐Recommender‐Award in acht Kategorien verliehen. Die Auszeichnung würdigt Banken und Versicherungen mit der höchsten Weiterempfehlungsbereitschaft ihrer Kunden. Generelles Signal: Die Kundenzufriedenheit steigt bei Banken und Versicherungen. ForumF präsentiert alle Preisträger.

BAWAG Group ist komplett übersiedelt

Die Postleitzahl „1010 Wien“ kommt für Banken‐Headquarters langsam aus der Mode. Mehr als 1.200 Mitarbeiter der BAWAG GROUP sind vor wenigen Tagen in die neue Konzernzentrale am Wiener Hauptbahnhof übersiedelt. Die neue Adresse am Wiedner Gürtel 11, direkt am Hauptbahnhof, fungiert als Headquarter des gesamten Konzerns und beherbergt neben der BAWAG P.S.K. auch die easybank und die start:bausparkasse.

Anas Abuzaakouk, Chief Executive Officer BAWAG Group: „Schwerpunkt ist und bleibt das Wachstum in den entwickelten Märkten mit Österreich als Kernmarkt und Basis.“

BAWAG Group erzielte 2018 ein Rekordergebnis

Die Eigenmittelsituation der österreichischen Kreditwirtschaft verbessert sich auf breiter Front. Nunmehr meldet auch die BAWAG Group für 2018 einen Rekord‐Jahresüberschuss vor Steuern von 573 Millionen Euro in 2018 (+14 % gegenüber dem Vorjahr). Alle für das Vorjahr in der Unternehmensstrategie festgelegten Ziele wurden übertroffen.

BAWAG P.S.K. setzt auf ‚Agiles Arbeiten‘

Die BAWAG P.S.K. kooperiert aktuell mit mehreren nationalen und internationalen FinTechs, um Technologien und Services für ihre Kunden laufend weiterzuentwickeln. Im Vorjahr unterstützte die BAWAG P.S.K. außerdem als Diamond Sponsor den Programmierwettbewerb „PSD2 and beyond“ und zeichnete das österreichische Start‐Up Handcheque, mit dem „BAWAG P.S.K. Retail Innovation Award“ aus.

FMVÖ Präsident Erich Mayer mit den FMVÖ-Recommender-Gewinnern 2018: Herbert Kaiser (Leiter Außendienst UNIQA Österreich), Robert Eckmair (Vorstandsdirektor-Stellvertreter Raiffeisenlandesbank Oberösterreich), Wolfgang Viehhauser (Mitglied des Vorstandes, HYPO NOE Landesbank), Wenzel Staub (Vorstandsvorsitzender muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit), Walter Zandanell (Generaldirektor Volksbank Salzburg), Georg Schneider (Vorstandsdirektor GRAWE), Manfred Bartalszky (Vorstandsdirektor Sparkassen Versicherung), Gerhard Fabisch (Präsident Österreichischer Sparkassenverband), Rainer Henke (Vorstand easybank), Christian Derler (Leiter Vertriebsmanagement Retail, Volksbank Wien), Klaus Himmelreich (Vorstandsmitglied Vorarlberger Landes-Versicherung).

Recommender‐Sieger: Eine Nachlese

Der FMVÖ‐Recommender misst zum nunmehr 12. Mal die Weiterempfehlungsbereitschaft von Bank‐ und Versicherungskunden. Dieser NPS – Net‐Promotor‐Score‐ ist nicht nur ein ausgezeichneter Indikator für die Kundenorientierung in der Finanzwirtschaft, sondern hat auch einen empirisch nachgewiesenen Einfluss auf das Wachstum von Unternehmen. Nachstehend eine kleine Übersicht und die Reaktionen der Ausgezeichneten.

Der ‚Recommender‘ zeigt steil nach oben

Gestern, Donnerstag 24. Mai 2018, war die Stunde der Recommender–Wahrheit. Bei der traditionellen Gala des FMVÖ wurden die mit Spannung erwarteten Gütesiegel des Recommender überreicht. Der Grundtenor zu den diesjährigen Ergebnissen: Bank‐ und Versicherungskunden empfehlen ihre Institute wieder verstärkt weiter. ForumF präsentiert alle Ergebnisse.

In Kooperation mit

FMVÖ