Schlagwort: KMU

Allianz prämiert die Gewinner des Umweltpreises 2020

Nachhaltigkeit ist eine zentrale Säule des Kerngeschäfts der Allianz Österreich. Daher fördert der Allianz Umweltpreis erstmalig innovative Ideen im Bereich Umwelt‐ und Klimaschutz. Dieses Jahr gab es mehr als 100 Einreichungen aus ganz Österreich.

David O’Leary, Vorstandsmitglied BAWAG Group / Head of BAWAG P.S.K. Retail und Werner Rodax, Bereichsleiter Privat- und Geschäftskundenvertrieb BAWAG P.S.K.

EPU/KMUs: ‚Banking so oft wie möglich digital‘

Eine aktuelle Umfrage der BAWAG P.S.K. unter 900 österreichischen Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von bis zu 50 Millionen Euro zeigt: 62 Prozent der Unternehmer geben an, Bankgeschäfte „so oft wie möglich digital“ abwickeln zu wollen, nur etwa jeder Zehnte erledigt Bankgeschäfte ausschließlich analog.

Ing. Martin Heimhilcher, Obmann Sparte Information & Consulting WK Wien, Mag. Rémi Vrignaud, VVO-Vizepräsident, Dr. Othmar Thann, Direktor KFV, Oberstleutnant Wilhelm Seper, Stv.-Leiter des Cybercrime-Competence-Center des BK, Prof. Dr. Louis Norman-Audenhove, Generalsekretär VVO.

Cybercrime in KMU: ‚Mittlerweile jeder betroffen‘

Die Fälle von Cybercrime‐Attacken steigen, zunehmend stehen auch Klein‐ und Mittelunternehmen im Visier von Cyberkriminellen. Ob Phishing, Hacking oder Datendiebstahl – die Auswirkungen sind besonders weitreichend. VVO, KFV, Bundeskriminalamt und WKO mahnen zu Prävention und Absicherung.

BAWAG bietet KMU den ‚Metro‘-Deal an

Die BAWAG P.S.K. vertieft die erfolgreiche Vertriebskooperation mit METRO Cash & Carry Österreich. Nunmehr bietet das Institut im Rahmen dieser langfristig ausgerichteten Kooperation speziell für METRO‐Kunden entwickelte Girokonten und Kreditkarten für Selbstständige, Freiberufler sowie Klein‐ und Mittelbetriebe an.

Stefan Dörfler, CEO der Erste Bank Oesterreich: „Mit den steigenden Nutzerzahlen sind auch die Anforderungen und Ansprüche der Geschäftskunden an die Bankingplattformen gestiegen.“

KMU bleiben optimistisch und investitionsbereit

Laut Mittelstandsbericht 2018 des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gehören in Österreich rund 328.900 Unternehmen der Kategorie der KMU an. Das sind beachtliche 99,6 Prozent aller Unternehmen.

WK Wien Walter Ruck begrüsst KMU‐Öffnung der Börse

Erfreut zeigt sich Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, über den Parlamentsbeschluss zur Öffnung der Wiener Börse für Klein‐ und Mittelbetriebe: „Wir haben vor einem Jahr ein Konzept zur Stärkung des Kapitalmarktes erarbeitet. Die Öffnung der Börse für KMU gehörte zu unseren Schwerpunkten. Gemeinsam mit der Wiener Börse haben wir uns erfolgreich für diese wichtige Maßnahme eingesetzt, die von Finanzminister Hartwig Löger aufgenommen wurde.“

In Kooperation mit

FMVÖ