Top-Themen:

In Kooperation mit

Schlagwort: Krankenversicherung

VIG lukriert das Engagement in CEE

Das traditionell starke und auf regionale Marktführerschaft abzielende Engagement in vielen Ländern Mittel‐ und Osteuropas trägt Früchte. Die Vienna Insurance Group hat in den ersten drei Quartalen 2017 erneut ein besseres Ergebnis erzielt. Der Konzern meldet ein Prämienplus von rund 3 Prozent auf 7.153 Millionen Euro sowie die Steigerung des Gewinns (vor Steuern) um rund 10 Prozent auf 331 Millionen Euro. Auch die Combined Ratio hat sich auf 97,3 Prozent verbessert. Zum Prämienplus, das vorwiegend aus den Bereichen der Kfz‐ und sonstigen Sachversicherungen stammt, haben in erster Linie Polen, Ungarn, die Tschechische Republik, die Slowakei, Bulgarien, Kroatien und Serbien beigetragen. Auch für das letzte Quartal dieses Jahres herrscht bei der Generaldirektorin der VIG, Elisabeth Stadler, Optimismus.

Martin Sturzlbaum in den Generali‐Vorstand berufen

Dr. Martin Sturzlbaum wurde per 1. Juni 2017 zum Mitglied des Vorstandes der Generali Holding Vienna AG und der Generali Versicherung AG bestellt. Sturzlbaum leitet das Vorstandsressort Versicherungstechnik Leben/Kranken und zeichnet damit für die Bereiche Lebens‐ und Krankenversicherung verantwortlich.

In Kooperation mit

FMVÖ