Top-Themen:

In Kooperation mit

Schlagwort: UNIQA

UNIQA Group CEO Andreas Brandstetter

UNIQA Group wächst auch 2019 weiter

Prämienvolumen der UNIQA Gruppe wächst im Jahr 2019 um 1,2 % auf 5,4 Milliarden Euro, die Combined-Ratio konnte weiter auf nun 96,4 Prozent gesenkt werden – die Akquisition der AXA Töchter in Polen, Tschechien und der Slowakei bringt 800 Millionen Euro Prämienvolumen und 5 Millionen Kunden.

Fünf heimische Versicherer reüssieren in 27 Ländern

Die FMA legt den „FIB Report 2019“ zum Auslandsgeschäft österreichischer Versicherungsunternehmen für das Jahr 2018 vor: Mit einem Plus von 4,1 % auf 5,8 Milliarden Euro trägt das ausländische Prämienvolumen 40,3 Prozent zum gesamten Prämienvolumen der 5 im Ausland tätigen österreichischen Versicherungsgruppen bei.

Haushaltsversicherung: Chilli von UNIQA

Mit der neuen UNIQA Versicherung ist es nun erstmals möglich eine Haushaltsversicherung monatlich zu kündigen. Das Besondere ist, dass sich die Versicherung an den Bedürfnissen flexibler Kunden orientiert. So ist sie online mit wenigen Klicks erhältlich. Passt die Versicherung nicht mehr in den Lebensplan, so kann sie problemlos monatlich gekündigt werden. Lange Vertragslaufzeiten sind somit passé.

DONAU besetzt Stammvertrieb & Direktion Steiermark neu

Die DONAU Versicherung besetzt zwei Führungspositionen neu: Der Vorstand der DONAU hat Hannes Ernst-Nordhaus zum Leiter des Stammvertriebs berufen; Günter Spreitzhofer wird die Leitung der Landesdirektion Steiermark übernehmen.

UNIQA Tower

UNIQA Group mit solidem Halbzeitergebnis

Solidität in schwierigem Umfeld: Mit einem Ergebnis vor Steuern von 135,9 Millionen Euro für das erste Halbjahr 2019 hat UNIQA den Vergleichswert aus dem Vorjahr übertroffen. Der um den einmaligen Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf der Anteile an der Casinos Austria AG (47,4 Millionen Euro) bereinigte Vorjahreswert lag bei 97,6 Millionen Euro.

Satte Unternehmensmehrheit für betriebliche Altersvorsorge

Vor Kurzem präsentierten Martin Sardelic, CEO Valida Holding, und Christian Baumann, Research-Experte des Marktforschungsinstitutes Spectra, eine unter heimischen Unternehmen durchgeführte, repräsentative Studie zur betrieblichen Altersvorsorge. Geschäftsführer von insgesamt 550 Unternehmen wurden dazu befragt. Über alle Unternehmensgrößen hinweg zeigt sich, dass Pensionsvorsorge für die befragten Unternehmensvertreter ein sehr wichtiges Thema ist.

Robert Sobotka, Telemark Marketing

GRAWE ist auch bei Schadensabwicklung Spitze

Ein Schadensfall hat als Touchpoint im Rahmen der Customer Journey zweifellos eine besondere Bedeutung für den Versicherungskunden. Eine erfolgreiche Schadensabwicklung steigert die Kundenzufriedenheit. Auch die Weiterempfehlungsbereitschaft hängt wesentlich damit zusammen. Die GRAWE hat dabei die Nase vorn.

UNIQA auch in Wien mit hohem Marktanteil

„Die Wiener setzen in Versicherungsfragen immer stärker auf UNIQA“, unterstreicht Franz Stiglitz, Landesdirektor UNIQA Wien, das in der Bundeshauptstadt der Gesellschaft entgegengebrachte Vertrauen. Die aktuelle Marktstatistik des Versicherungsverbandes VVO weist für UNIQA Wien einen Marktanteil von 19,4 Prozent aus.

In Kooperation mit

FMVÖ