Schlagwort: Werbung

AMC-Präsident Georg Wiedenhofer und Mag. (FH) Niko Pabst, Österreichischer Marketing-Club.

Staatspreis Marketing: Einreichfrist bis bis 26. April verlängert!

Der Staatspreis Marketing 2019 ist ausgeschrieben! Zusätzlich zu den bisherigen Kategorien gibt es heuer erstmalig die Möglichkeit, innovative Marketingkonzepte zum Thema Digital Marketing und Employer Branding einzureichen. Die begehrte Auszeichnung wird damit um eine Facette reicher.

Gerhard Fabisch, Präsident des Sparkassenverbandes, Andreas Treichl, CEO Erste Group: „Technologien wie Künstliche Intelligenz, Robotik oder Blockchain werden die Banken-Branche in den nächsten Jahrzehnten dramatisch verändern. Aber sie werden den Zweck einer Sparkasse, Wohlstand für die Menschen in die Regionen zu bringen, nicht verändern.“

‚The Future is Yours‘ – 200 Jahre Sparkassen

Die österreichischen Sparkassen feiern heuer ein wahrlich seltenes Jubiläum. Am 4. Oktober 1819 wurde die Erste oesterreichische Spar–Casse in der Wiener Leopoldstadt gegründet. Erste Group Chef Andreas Treichl und der Präsident des Sparkassenverbandes, Gerhard Fabisch, gaben dieser Tage den Startschuss für ein Jubiläumsjahr.

Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck, FMVÖ-Präsident Erich Mayer: „In Banken und Versicherungen werden hervorragende Marketingkonzepte erarbeitet und umgesetzt. Darunter sind auch viele, die staatspreiswürdig sind. Sie müssen nur eingereicht werden!“

Staatspreis Marketing 2019: FMVÖ als Partner

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort vergibt alle 2 Jahre den Staatspreis Marketing und beauftragt den AMC, die Austrian Marketing Confederation – den Dachverband der Marketingclubs Österreichs – mit der Organisation und Durchführung. Der FMVÖ unterstützt diese wertvolle Initiative zur Professionalisierung des Marketings in Österreich.

Bank Austria: 24You und Alexa Banken‐Skill

Im Rahmen ihrer Digitalisierungsoffensive stellt UniCredit Bank Austria ihr neues Internetbanking 24You und den ersten Alexa Banken‐Skill in Österreich vor. Das Institut folgt dabei Innovationen wie der Fotoüberweisung in der Mobile‐Banking‐App oder der Schnell‐mehr‐Geld‐Funktion in der Mobilen Geldbörse, wie „Geld an Handykontakte senden“ mit ZOIN oder dem Online‐Wunschkredit, dem kontaktlosen Zahlen und Beheben mit dem Handy oder „Smart Banking in Gebärdensprache“.

Michael Miskarik, Leiter der Niederlassung Österreich HDI Leben: "Ich bin seit 29 Jahren im Lebensversicherungsgeschäft tätig und leiste zu diesem Thema in Österreich noch immer Pionierarbeit."

Michael Miskarik, HDI Leben: ‚Es ist immer noch Pionierarbeit‘

In der Tageszeitung KURIER fällt die österreichweite Informationskampagne schon seit Wochen auf: HDI LEBEN widmet sich darin den Basisinformationen zu den Themen LEBENSVERSICHERUNG und BERUFSUNFÄHIGKEIT. Michael Miskarik, Leiter der Niederlassung Österreich, gibt im Interview mit ForumF einen Motivenbericht für diese nicht alltägliche Aktivität.

Digitalisierung braucht Sensorium für IT‐Risken

Die Digitalisierung ist bei Banken und Sparkassen längst mehr als ein unumkehrbarer Trend. Online‐ und Mobile‐Banking sorgen dafür, dass immer weniger Kunden Filialen aufsuchen. Dazu kommt ein allgemeiner Kostendruck durch Niedrigzinsumfeld und Margenverfall, auf den nicht selten mit Personalreduzierung und Filialschließungen reagiert wird. Neue Standorte werden fast ausschließlich als SB‐Standorte im Container auf der grünen Wiese errichtet.

Gerald Gruber, Country Manager von Mastercard in Österreich

Mastercard erneuert Partnerschaft mit UEFA

Seit über 20 Jahren unterstützt Mastercard die UEFA Champions League und setzt diese Partnerschaft nun auch für den Zyklus 2018–21 fort. Mastercards Ziel ist es, „die Fans auf der ganzen Welt beim Fußball mit einzigartigen, unbezahlbaren Momenten zusammenzubringen“. Gemeinsam mit Pelé initiierte Mastercard dazu ein Video 22 Sprachen, das nun pünktlich zum erneuerten Partnerschafts‐Auftakt veröffentlicht wurde und die vereinende Kraft des Fußballs zelebriert.

Digitale Erlebnisse, die Kunden begeistern

Digitale Trends beeinflussen mittlerweile jeden Kontaktpunkt der Kunden: Zu ihrer Bank, zum Handel, zu Service‐Leistungen und im Kaufverhalten. Innovationen, die ein modernes Einkaufserlebnis in Filialen, online und mobil ermöglichen und so eine Brücke zwischen der physischen und digitalen Welt des Zahlungsverkehrs schlagen, sind ein Gebot der Stunde.

„Dominic Thiem verkörpert perfekt unser Banking einer neuen Generation und ist eine durch und durch authentische Persönlichkeit", bschreibt Christian Noisternig, Bereichsvorstand in der UniCredit Bank Austria für Privatkunden, Geschäftskunden und Freie Berufe.

Bank Austria schlägt mit Dominic Thiem auf

Die große Werbe‐Kampagne mit dem neuen Bank Austria‐Markenbotschafter und Shooting‐Star der internationalen Tennisszene Dominic Thiem startet ab sofort. Wie angekündigt wird die UniCredit Bank Austria eine crossmediale Kampagne umsetzen und alle modernen Kommunikationskanäle bespielen. Christian Noisternig, Bereichsvorstand in der UniCredit Bank Austria für Privatkunden, Geschäftskunden und Freie Berufe, ist überzeugt: „Dominic Thiem verkörpert perfekt unser Banking einer neuen Generation und ist eine durch und durch authentische Persönlichkeit. Er steht sehr glaubhaft für unsere innovativen digitalen Produkte und Services, die perfekt zu seinen persönlichen Bedürfnissen passen.“

In Kooperation mit

FMVÖ