Klaus Himmelreich, VLV: „Sind stolz, die Großen in der Kategorie geschlagen zu haben.“

© VLV

Dir. Mag. Klaus Himmelreich und Dir. KommR Robert Sturn, Vorstand der Vorarlberger Regionalversicherung (VLV)

Im Interview mit ForumF plauderten Robert Sturn (Vorstand) und Klaus Himmelreich (Vorstand) der Vorarlberger Landesversicherung über den Recommender Award 2021, den sie in der Kategorie "Regionalbanken" für sich entscheiden konnten.

ForumF: Beim diesjährigen Recommender-Award des Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) konnte die Vorarlberger Landes-Versicherung den ersten Platz in der Kategorie „Regionalversicherungen“ gewinnen. Wie haben Sie spontan reagiert?

Robert Sturn: Die Auszeichnung hat uns sehr gefreut, da wir diese Anerkennung direkt von unseren zufriedenen KundInnen zugesprochen bekommen haben. Gerade in der aktuellen Zeit war und ist es eine Herausforderung unsere KundInnen bestmöglich zu betreuen. Dies wird von unseren MitarbeiterInnen im Innen- und Außendienst mit Bravour umgesetzt.

ForumF: Was bedeutet die Auszeichnung für die Vorarlberger Landes-Versicherung?

Klaus Himmelreich: Wir sind sehr stolz darauf, dass wir im Kreise der Regionalversicherer als relativ kleines Unternehmen die Großen „schlagen“ konnten. Für uns persönlich ist das ein Ansporn unseren Weg, den der Regionalität und optimalen vor Ort-Betreuung weiter auszubauen.

ForumF: Warum – glauben Sie – sind Sie in dieser Kategorie auf Platz 1 gelandet?

Sturn: Persönlich glaube ich, dass hier die Größe (oder auch Kleinheit) von unserem Bundesland ein Vorteil ist. In Vorarlberg kennt man sich. 

ForumF: Welchen Stellenwert hat der FMVÖ-Recommender-Award Ihrer Meinung nach in der österreichischen Finanz- und Versicherungsbranche?

Sturn: Seit mittlerweile 16 Jahren werden die Awards verliehen und sind somit ein guter Gradmesser, wie die eigene Arbeit von KundInnen direkt wahrgenommen wird. Ich bin davon überzeugt, dass dadurch die Auszeichnung nicht nur intern, sondern auch im Gespräch mit den KundInnen eine große Bedeutung hat und die Serviceorientierung der einzelnen Unternehmen widerspiegelt.

ForumF: Wie ist es der Vorarlberger Landes-Versicherung bisher im Jahr 2022 ergangen?

Himmelreich: Nachdem man die Pandemie im Griff zu haben glaubte, wurden wir vom nächsten einschneidenden Ereignissen überrascht. Die Auswirkungen sind wohl in allen Bereichen des täglichen Lebens spürbar und so sind auch wir gezwungen uns der Inflation anzupassen, um weiterhin unsere KundInnen den bestmöglichsten Schutz zu fairen Beiträgen bieten zu können.

ForumF: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ heißt es so schön: Wie sehen Ihre Ziele mit der Vorarlberger Landes-Versicherung für den FMVÖ-Recommender-Award im kommenden Jahr aus?

Sturn und Himmelreich: Wir arbeiten natürlich weiterhin an unserer hervorragenden Kundenorientierung und hoffen, dass wir durch unsere KundInnen im nächsten Jahr die Bestätigung bekommen und den Titel verteidigen können.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ