Top-Themen:

In Kooperation mit

EIOPA: Peter Braumüller als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt

© FMA

Peter Braumüller, Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA)

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Peter Braumüller, Bereichsleiter für Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde, ist am 26. November als stellvertretender Vorsitzender der EIOPA wiedergewählt worden.

Peter Braumüller, Bereichsleiter für Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), ist als stellvertretender Vorsitzender der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) wiedergewählt worden. Braumüller wird diese Funktion für weitere vier Jahre und gerade in Zeiten großer Herausforderungen für EIOPA innehaben. Neben den Auswirkungen der Covid-19-Krise auf den Versicherungs- und betrieblichen Pensionssektor werden die nächsten Jahre insbesondere von den Themen Solvency II Review, Digitalisierung, Cyber-Risiken, Nachhaltigkeitsrisiken sowie der weiteren Stärkung des Konsumentenschutzes geprägt sein. EIOPA ist die für Versicherungen und betriebliche Altersversorgung zuständige europäische Aufsichtsbehörde mit Sitz in Frankfurt. Als zuständige nationale Aufsichtsbehörde für Versicherungsunternehmen und Pensionskassen vertritt die FMA die österreichischen Interessen in dieser europäischen Behörde und hat Sitz und Stimme in deren Aufsichtsgremium.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie ForumF auf LinkedIn?

Alle News von ForumF.at finden Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn.

Wöchentlich die wichtigsten News

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie jeden Donnerstag die aktuellsten News aus der österreichischen Finanzmarketingszene direkt in Ihrem Posteingang.

In Kooperation mit

FMVÖ